Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  (Permalink
Alt 21.04.2019, 21:35
Benutzerbild von revoluzzer
revoluzzer revoluzzer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2003
Ort: Westmidlands
Alter: 51
Beiträge: 4.178
Provider: Telekom-FTTH 250 MBit
Bandbreite: 266000 DL/103000 UL
Standard "Mein Linux" (verschlüsselt) startet nicht mehr - noch was zu machen?

Hallo,

seit heute Nachmittag startet mein Linux Ubuntu (Mate) V18.04.1 nicht mehr. Das Problem ist, daß die Partition mit Bordmitteln verschlüsselt wurde, und ich jetzt keinen Schimmer habe, ob und wie ich das noch retten könnte.
Zuerst bootet das Betriebssystem noch bis zur Abfrage des Passworts. Nach Eingabe desselben lädt es noch etwas mit dem Mate-Logo, dann wird der Bildschirm schwarz. Normalerweise sieht man dann den Mauszeiger, und kurze Zeit später erscheint der Desktop. Leider bleibt der Bildschirm aber schwarz, und es geht nicht mehr weiter.
Drückt man dann die Ausschalttaste meines Laptops länger, erscheint wieder das Mate-Logo und der Rechner fährt ordnungsgemäß herunter und schaltet sich letztendlich ab.

Ich vermute einen hängenden Treiber, der die Probleme verursacht. Denn heute Vormittag versuchte ich den gebraucht gekauften Samsung-Laserdrucker Typ "Xpress M2070 FW" (die Sparte wurde ja mittlerweile von HP übernommen) zu installieren. Den passenden Treiber lud ich von der HP-Homepage herunter. Ergebnis: Druckerteil geht, Scan-Funktion (natürlich!) nicht. Daraufhin habe ich den Scannertreiber deinstalliert und von Sourceforge einen HP-Druckertreiber heruntergeladen, und diesen über die Konsole installiert. Da sich dies aber ewig hinzog, bin ich dann vom Rechner weg, und machte zwischenzeitlich etwas anderes. Als ich nach einigen Stunden zurückkam, sah ich die Fehlermeldung, daß der Festplattenspeicher nicht ausgereicht hätte, und die Installation deshalb abgebrochen wurde (waren aber noch 1,1 GB frei anfangs).

Nach dem Neustart dann der besagte schwarze Bildschirm.

Weiß jemand Rat, wie man das wieder irgendwie hinbiegen kann? - Das Problem, was alles schwierig macht, ist auch die Verschlüsselung.

Oder bleibt doch nur die von mir gefürchtete Neuinstallation mit entsprechendem zeitlichen Aufwand?

P.S.:
Falls ihr euch fragt, wie ich online bin: Ich schreibe im Moment mit meinem Uralt-Netbook von Toshiba.
__________________
ISP seit 04.06.2019: Telekom. Tarif: Fiber-250. Reale DL/UL-Speed: 266/103 MBit. Durchschnittspreis mit Cashback: 34,11 €/Monat.
Hardware: Asus RT-AC68U mit Fresh-Tomato-FW V2019.2 + Fritz!Box 7490 für Internet-Telefonie. DECT-Telefon: Siemens Gigaset C475IP. - Coming one fine day: 1GBit (... wenn u-50 €).
Mit Zitat antworten