Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  (Permalink
Alt 23.06.2003, 22:52
scheichxodox scheichxodox ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 23.05.2002
Beiträge: 28
Reden Ein paar Tipps zur Bestellung von GMX 5000

Hi Leutz!

Ich hatte jetzt die ganze Zeit die Flat von tLink gehabt, aber nachdem mir die Schweine jetzt leider die Flat um gut 7 € erhöhe ist für mich bei denen endgültig Sense. Und da ich nun auch nicht mehr so exzessiv viel heruntergeladen habe (ich war halt nur laufend online), habe ich mir gedacht ich könnte es doch mal mit einem Volumentarif versuchen. Da komme ich doch noch wesentlich günstiger weg.

Ich habe jetzt mal ein paar Tarife verglichen und ich denke dass der 5 Gig-Tarif von GMX der beste für mich ist. Er ist erstens der günstigste, zweitens läuft der auf dem Telekom-Backbone (sollte also gut erreichbar und schnell sein), drittens wird bei Überschreitung des Volumens in 1 MB Schritten gezählt und nicht wie bei anderen Providern gleich ein ganzes Gig draufgeschlagen und sogar noch ein viertens, nämlich nur einen Monat Vertragslaufzeit.

Ich war jetzt also schon fast auf dem Anmelden-Knopf gewesen, aber da dachte ich mir doch, dass ich noch wenigstens zu Sicherheit einmal anfragen könnte. Könntet ihr mir nicht eure Erfahrungen mit GMX schildern? Wie lange dauert es ab Bestellung bis man die Daten erhält? Kommen diese mit der Post? Wie ist die Verlässlichkeit + Speed des Zugangs? Wie sieht das aus mit der Abrechnung? Wird am Ende des Monats abgerechnet wieviel Volumen ich hatte? Oder wird bei jeder verbindung mindestens ein Volumen von einem MB berechnet. Sprich, ich wähle mich dreimal ein und ziehe jeweils nur 10 kb, sind das dann in der Abrechnung 3 MB? Kann ich mir das Volumen irgendwo online anschauen um ein Verhältnis zu haben wieviel ich noch surfen darf?

Für die Hilfe bedanke ich mich schon mal!

MfG

Scheich Xodox
Mit Zitat antworten