Einzelnen Beitrag anzeigen
  #6  (Permalink
Alt 07.03.2018, 06:55
Benutzerbild von revoluzzer
revoluzzer revoluzzer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2003
Ort: Westmidlands
Alter: 51
Beiträge: 4.221
Provider: Telekom-FTTH 250 MBit
Bandbreite: 266000 DL/103000 UL
Standard AW: Endlich eine bezahlbare Mobilfunkflat!

Zitat:
Telekom betont: MagentaMobil XL ist kein DSL-Ersatz
Abseits dessen betont die Telekom, dass es sich um einen Tarif handelt, der vorwiegend für die mobile Nutzung gedacht ist und nicht den heimischen DSL-Anschluss ersetzen soll. Wer allzulange unbeweglich an der gleichen Stelle surft, soll von der Hotline angerufen und zu einem Festnetzanschluss beraten werden.

Quelle: Teltarif.de
... und wenn man den Tarif stationär nutzt, wird man auch noch von einem Hotliner angerufen, und muß sich rechtfertigen dafür. Vermutlich samt Androhung der Kündigung, falls sich das nicht ändert. Und ich stimme mit anderen überein: 80 € sind kein Pappenstil. Sowas dürfte heutzutage wirklich nur noch maximal die Hälfte, also 40 € kosten. Auch als Entschädigung für die vielen LTE-Volumentarif-Geplagten ohne DSL-Anschluß, die es hierzulande lange Zeit und immer noch gibt!
__________________
ISP seit 04.06.2019: Telekom. Tarif: Fiber-250. Reale DL/UL-Speed: 266/103 MBit. Durchschnittspreis mit Cashback: 34,11 €/Monat. Hardware: Asus RT-AC68U mit Fresh-Tomato-FW V2019.2 + Fritz!Box 7490 für Internet-Telefonie. DECT-Telefone: 2x Siemens Gigaset C475IP + C450IP.
Benutztes Betriebssystem seit 11/2018: Linux Ubuntu-Mate. Coming one fine day: 1GBit (wenn U-50 €).
Mit Zitat antworten