Einzelnen Beitrag anzeigen
  #35  (Permalink
Alt 20.05.2019, 19:55
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 3.523
Standard AW: nee ist klar...

Zitat:
Zitat von xdjbx Beitrag anzeigen
Da hast du recht. Da war ich schlecht informiert. Danke für die Klarstellung.

Ich würde die Lizenzen gemäß dem französischen Modell verteilen ... Modell „Schönheitswettbewerb“...
Das franzoesische Model sah, bei der UMTS-Lizenzvergabe wohl einen Schönheitswettbewerb vor, allerdings keine kostenlose Vergabe, die auserwaehlten Betreiber hatten je ca. 10 Mrd. DM zu zahlen (siehe https://www.heise.de/newsticker/meld...MTS-28421.html).

Das Problem bei einem Schönheitswettbewerb ist, IMHO dass dann die selben Politiker die doch nicht mit Steuermitteln umgehen koennen ("Das Geld für wird verutlich wie üblich für Bankenrettung, Schulden, fragwürdigen politischen Entscheidungen und deren Folgekosten, Diätenerhöhung oder Bezuschussung der lokalen Automobilindustrie draufgehen...") dann nicht nur die Hand fuer die Lizenzgebuehr aufhalten, sondern auch noch in all ihrer Unfaehigkeit Sieger und Verlierer waehlen muessen.
Da ich die Ansicht nicht Teile, dass "die Politik" unfaehig ist, haette ich mit einem solchen Schoenheitswettbewerb mit Antrittsgebuehr kein Problem, mir ist aber immer noch nicht klar wieso dass besser zu Deiner Haltung passt, als die "freie Markt"-Variante Auktion?

Gruss
P.



Gruss
P.
Mit Zitat antworten