Einzelnen Beitrag anzeigen
  #623  (Permalink
Alt 26.04.2016, 10:19
Kerberus Kerberus ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 19.04.2016
Beiträge: 15
Provider: Telekom
Bandbreite: ~100 // 42 Mbit
Standard AW: ständige VDSL-Abbrüche mit der FritzBox 7490 ...

Zitat:
Zitat von Tacitus-NRW Beitrag anzeigen
Probiere mal, alle Lanports zu ziehen und die Box via Wlan zu beobachten. Wenn dann Ruhe ist und alles stabil, schließe mal einen zusätzlichen Switch mit nur einem Port an die Fritzbox ( bei mir lief Lanport 2 am besten) und den Rest deines Hauses dann an diesen Switch.


Der Switchport / Kabel wackeln / Wlan Taste drücken Bug wird diskutiert in 3 Foren:
ip-phone-forum.de
router-forum.de
hier in mehreren Threads.

Gruß
Stefan
Danke für deinen Tipp, mit dem Verweis auf das Problem der Fritz.Box 7490.
'...übersprechendes Gigabit Signal aus der FB - Switch, Kabelwackler etc...'

Ich habe deinen Rat befolgt, alle Ports auf die Switch umgehängt, den Uplink auf Port 2 der FB. Seit dem ist weitgehend Ruhe, heißt ein resync in 48 Std. Das ist schon eine enorme Verbesserung. Die Fehler haben sich auf 1 in 15 Minuten reduziert. Vermittlungsstellen seitig sind noch viele Fehler.

Die Leitung ist schnell und einigermaßen stabil!

Ich bin von AVM enttäuscht. Da wird ein hochwertiges Produkt für ordentlich Geld angeboten, was definitiv mit VDSL und 4 Gigabit Ports nicht
zu betreiben ist.

Jetzt die Überlegung:

1: Zyxel Modem VGM1312 BA30
2: warten bis AVM mit der FB 7582 rauskommt
3: Lancom 1781VAW
4: Cisco 886

welche Lösung es auf dauer werden soll.
Mit Zitat antworten