Einzelnen Beitrag anzeigen
  #25  (Permalink
Alt 08.03.2015, 18:11
Silver2 Silver2 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 30.06.2000
Beiträge: 1.875
Standard AW: Abbruch Auswahlverfahren?

Hehe... Wir haben ja einen Ableger von "Unser Ortsnetz".
Also quasi das Original.
Stadtwerke bauen aus und "Deutsche Glasfaser" betreibt es IP-technisch.
Vorteil bei uns noch:
1: Initiiert von Kreis und an die Stadtwerke übertragen. Somit "gehört" die Glasfaser dann auch dem Kreis.
2. Dadurch recht hohe Akzeptanz in der Bevölkerung. Die Stadtwerke haben hier einen guten ruf, man kennt sie ja schon.
3. Etwas günstigere Preise als bei UO direkt. (25,90 für 100/50 und 39,90 für 200/100 MBit/s)

Dieses Ort-für-Ort-Denken kenne ich. Gottseidank sind in Schleswig-Holstein die Kreise die treibende Kraft, da machen dann doch die meisten Gemeinden mit.

Unser Stadtwerke-Versorgungsgebiet von knapp 2 Landkreisen ist derzeit zu etwa 70% angeschlossen, die restlichen 30% folgen in den nächsten 2 bis max. 3 Jahren.
Da ich selbst in einer der größeren "Städtchen" (knapp 20k Einwohner) hier wohne, kommt es dort natürlich etwas später. Es geht eben NICHT danach, wo man nun gleich am ersten tag das dicke Geld verdient, sondern es wird dort zuerst ausgebaut, wo die Bandbreiten am geringsten waren. Und das finde ich auch OK so. Ich selbst muss mich noch etwa anderthalb Jahre gedulden.
Mit Zitat antworten