Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  (Permalink
Alt 04.01.2017, 10:39
NokDar NokDar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.12.2012
Beiträge: 6.235
Provider: DTAG @GPON + IPTV
Bandbreite: noch ausreichend...
Standard AW: mobilfunkflat: bundesweite Homezone erlaubt?

Zitat:
Zitat von mayday7 Beitrag anzeigen
Werden permanente Rufumleitung berechnet oder explizit erlaubt?
Werden nicht berechnet (i.V.m. der Allnet-Flat), sie sind auch nicht verboten (auch nicht wenn permanent) und somit müssen sie auch nicht explizit erlaubt werden. Wüsste nicht weshalb es da Probleme geben sollte.

EDIT:
In der Tat hat man somit eine bundesweite/uneingeschränkte "Homezone", eigentlich auch eine weltweite "Homezone", nur ist die dann eben nicht mehr kostenlos bei Annahme eines Gespräches im Ausland. Man muss eben auch beachten, dass sich die Rufumleitung nicht abschaltet wenn man die Bundesrepublik verlässt (oder sich in Grenznähe aufhält) und somit natürlich Kosten (beim Mobilfunkanschluss) für angenommene Anrufe entstehen können.

EDIT2:
Zitat:
Zitat von mayday7 Beitrag anzeigen
Nutzt das hier einert so mit bundesweiter Homezone über 1und1?
Ich ging jetzt in diesem Fall von Telekom i.V.m. MagentaEins aus, nicht von 1&1. Dir ging es aber wohl um 1&1, da hab ich dich wohl missverstanden bzw. das wesentliche überlesen...

Geändert von NokDar (04.01.2017 um 10:52 Uhr)
Mit Zitat antworten