Einzelnen Beitrag anzeigen
  #5  (Permalink
Alt 04.11.2005, 21:57
BoLzI BoLzI ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 07.10.2003
Beiträge: 73
Standard AW: Problem DSL-Synchronisation DSL"3000" FritzBox

Okay, also zum einen, sieht wirklich so aus, als ob das von Bild3 die richtige Dose wäre.

Ich hoffe mal, du hast ein Multimeter, dann kannst nämlich mal nachmesen, wo ein bissal Strom anliegt, genauer gesagt 60 Volt Gleichstrom, das muss die Leitung nämlich bei analog haben, bei ISDN wären es 96 Volt.

Die 4 Kabel sind wahrscheinlich vorsorglich für ISDN gelegt, da braucht man 4.

Kenne das allerdings nur so, das das ein Kabel mit 4 Adern ist, ist bei dir wohl eine schon SEHR alte Variante!

Gewischt bekommen kannste da nix, allerdings dürftest du eigentlich an der ersten Dose der Telekom nix fummeln, das würde ich aber net so genau nehmen, eventuell davor aufschreiben wie es belegt war bzw. paar Photos machen, falls es net geht kannst es ja dann wieder in den original Zustand bringen!

Wie genau ist den so das Haus/die Wohnung aufgebaut, wieviele Etagen, wo befindet sich welches Bild, eventuell mehrere Parteien im Haus?

Das komische an Bild drei ist, das da nicht 2 mal schwarze und weiße Adern zu den beiden anderen TElefondosen gehen, oder sieht man das auf dem Bild nur nicht richtig?

Würde das ganze mal, wenn möglich durchmessen und vielleicht kannst du von der dritten Dose noch mehr Bilder machen, wo man die Kabel aus der Wand besser sieht und vielleicht auch nochmal die angeschlossenen Kabel!

MFG, BoLzI
Mit Zitat antworten