Einzelnen Beitrag anzeigen
  #5  (Permalink
Alt 16.03.2011, 08:21
shadow.ger shadow.ger ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 26.03.2004
Beiträge: 76
Standard AW: Anschluss gekündigt, kein Vertragsauflösung...

Zitat:
Zitat von .Versa. Beitrag anzeigen
Hallo ticon,

das ist tatsächlich so, dass Du bis zum Ende der Vertragslaufzeit - ende Januar 2012 - die vertraglich geregelten Grundgebühren weiterhin zahlen musst.

Die Leitung wird vermutlich - da Du nicht mehr dort wohnst - sofort gekündigt. Über den Kunden-Exklusiv-Bereich und Deine E-Mails kannst Du aber weiterhin bis zum Ende der Vertragslaufzeit regulär verfügen.

Alternativ gibt es auch noch die vorzeitige Vertragsentlassung, die Du gegen eine Abstandszahlung von 250 Euro beim Kundenservice beantragen kannst.

Viele Grüße,
Versa
@ticon:

Mein Tip, aus eigener leidvoller Erfahrung:

klär beim Versuch einer Abstandszahlung genau ab welchem Termin dann nach Zahlung von 250,-- € Schluss wäre, denn sonst werden aus 250,--€ schnell noch von diesem verlogenen Verein 3-4 Monatsbeiträge zusätzlich berechnet.

Greetz

Shadow

Ahso: und schriftlich heisst nat. per Einschreiben mit Rückschein, weil scheinbar sind die Versatel-Mitarbeiter entweder nicht in der Lage oder angewiesen, Mails, Faxe, etc nicht zur Kenntnis zu nehmen bzw. von Ihren eigenen Mails an Kunden nach Absenden nichts mehr wissen zu wollen

Geändert von shadow.ger (16.03.2011 um 08:26 Uhr)
Mit Zitat antworten