Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  (Permalink
Alt 08.03.2011, 09:36
ticon ticon ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 24.06.2008
Beiträge: 37
Standard Anschluss gekündigt, kein Vertragsauflösung...

also folgendes Schreiben liegt mir vor:

########################
Guten Tag Herr ticon,

vielen Dank für den Auftrag aufgrund Ihres Wohnortwechsels.

Gerne wären wir Ihrem Wunsch <sinp>
Leider sind derzeit die technischen Gegebenheiten nicht geschaffen, <snip>

Daher kündigen wir Ihren Anschluß DSL MAXI Start zum Ablauf der Vertragslaufzeit zum 28.02.2011 mit folgenden Rufnummern:
<snip>

Einer vorzeitigen Vertragsauflösung können wir aufgrund der mit Versatel vereinbarten Vertragsbindung nicht zustimmen.
########################

heist für mich jetzt was?
Restlaufzeit zahlen ohne Anschluß zu bekommen da die Vertragslaufzeit eigentlich erst Ende Januar 2012 endet.

Das soll kein Maul und Meckerfred hier werden, ich weis das ich um 24 Monate verlängert hab, ich weis das Versatel für die Aufgabe und Verlegung des Büros nichts kann.

Habe ja auch telefoniert und bin auch zurück gerufen worden das eine Kulanzregelung (a la 1&1) nicht vorgesehen ist - was entäuscht aber naja...

Aber das Schreiben welches da jetzt noch kam ist irritierend, daher frage ich mal hier nach.
Also Anschluss weg (von Versatel gekündigt) Vertrag besteht und ich zahl ohne Gegenleistung zu erhalten (kann nicht mal mehr Email nutzen), richtig verstanden?
Mit Zitat antworten