Thema: fonial DSL
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #34  (Permalink
Alt 09.12.2020, 15:38
Cyrus-CA Cyrus-CA ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 05.05.2012
Beiträge: 31
Standard AW: fonial DSL

War nur so ein Gedankengang ohne Ende...
Die physikalischen Gesetze lassen sich ja schlecht aushebeln.


Im Frequenzspektrum kann man nicht weiter runter und höher geht auch nicht wegen der stärkeren Dämpfung bei höheren Frequenzen. Außer der genannten effizienteren Modulationsmethode kann man wahrscheinlich nichts mehr ändern?


Bei VDSL war ich immer der Ansicht, dass es nur über Outdoor-DSLAMs geschaltet wurde. Wusste nicht, dass die auch Indoor verfügbar war/ist. Nur sind ca. 500m rund um den HVt ja alles andere als weitreichend...
Da kann man nur zum Schluss kommen, dass die Kupferdoppelader ausgereizt ist.


Ich hab mal gehört, dass man in Asien das alte ADSL2+ "aufgebohrt" hat, sodass man bis zu 40-50 Mbit/s brutto rausbekommt, aber ob da was wahres dran ist?
Mit Zitat antworten