Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  (Permalink
Alt 23.06.2019, 18:52
Benutzerbild von Lebedev
Lebedev Lebedev ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.10.2014
Beiträge: 1.723
Standard AW: CG-NAT (Carrier-Grade NAT)

Zitat:
Zitat von talk Beitrag anzeigen
Wenn ich selbst schon mobil über die Telekom im Internet war, habe ich meiner Erinnerung nach auch immer IP-Adressen aus diesem Netz bekommen.

Die Telekom-Mobilfunksparte hat aber von RIPE deutlich umfangreichere IP-Kapazitäten zugeteilt bekommen, siehe dazu die RIPE-Alloclist:

Code:
de.detemobil
    Telekom Deutschland GmbH

    19950428	193.254.128.0/19	ALLOCATED PA
    19950713	193.254.160.0/20	ALLOCATED PA
    20020528	80.187.0.0/16		ALLOCATED PA
    20050629	88.128.0.0/16		ALLOCATED PA
    20100118	109.237.176.0/20	ALLOCATED PA
    20100928	2.160.0.0/12		ALLOCATED PA
    20100928	46.78.0.0/15		ALLOCATED PA
    20110504	31.212.0.0/15		ALLOCATED PA
    20110504	31.224.0.0/11		ALLOCATED PA
    20120124	37.50.0.0/15		ALLOCATED PA
    20120124	37.80.0.0/12		ALLOCATED PA
    20071101	2a01:598::/29
[Daneben wäre es auch denkbar, daß IP-Bereiche zwischen Telekom-Festnetz und Telekom-Mobilfunk "getauscht" werden.]

Jau, die hatte ich hier auch schonmal rausgekramt, bzw. per Reverse Lookup aus der Ripe DB rausgezogen. Werden heute aber eh alle von AS3320 announced, also kann es gut sein, dass die Telekom die zweckentfremdet hat.



Zitat:
Zitat von talk Beitrag anzeigen
Serverseitig habe ich auch schon Nutzer aus den Bereichen 2.160.0.0/12, 46.78.0.0/15 und 31.212.0.0/15 gesehen. Welche Tarife, Endgeräte bzw. Konfigurationen diese Nutzer hatten, ist mir aber nicht bekannt.

Stöbert man in der RIPE-Datenbank genauer in diesen Adressblöcken, findet man z.B. folgende Infos:

Code:
inetnum:         2.160.0.0 - 2.171.255.255
netname:         IPHCUSTOMERS-DE

inetnum:         46.78.0.0 - 46.78.127.255
netname:         LTECUSTOMERS-DE

inetnum:         46.78.128.0 - 46.78.255.255
netname:         M2MCUSTOMERS-DE

inetnum:         31.212.0.0 - 31.212.255.255
netname:         TDMOBILE-1
Ob diese Angaben so aktuell sind und inwieweit diese Blöcke konkret genutzt werden, läßt sich von außen schwer beurteilen.

- "IPHCUSTOMERS" könnten Kunden mit "... via Funk / Hybrid"-Produkten oder dergleichen sein.

- "LTECUSTOMERS" klingt selbsterklärend - würde aber die Frage stellen, ob LTE-Nutzer tatsächlich andere IP-Bereiche haben, als z.B. UMTS-Nutzer...?

- "M2MCUSTOMERS-DE" könnten M2M-Anwendungen sein, aber ich meine auch schon Anfragen von "normalen" Nutzern in diesem Block gesehen zu haben.

- "TDMOBILE-1" kann theoretisch alles Mögliche bedeuten...

Die Liste der Telekom APNs gibt Aufschluss:

https://www.telekom.de/hilfe/mobilfu...amChecked=true


IPHCUSTOMERS: IPH klingt wie IP Home. Hört sich stark nach den "...via Funk" Tarifen an, da gibt es afaik eine eigene öffentliche IP.

LTECUSTOMERS: die APN internet.t-mobile war wohl mal nicht LTE fähig (siehe obrigen Telekom Link). Scheint also so, dass es mit Einführung/Testphase von LTE eine eigene APN gab. Diese User haben dann wohl eine IP aus diesem Netz bekommen.

M2MCUSTOMERS-DE ist, wie Du schon sagst, selbsterklärend. Vielleicht wurde dieser Netzblock erst vor nicht allzu langer Zeit diesem Zweck umgewidmet und wurde früher von normalen Kunden benutzt.

TDMOBILE-1: Wenn man die APN internet.t-d1.de benutzt, bekommt man eine IP aus 37.80.0.0/12. Ist also nicht das gleiche Netz, aber der Name ist auffallend gleich:

inetnum: 37.80.0.0 - 37.87.255.255
netname: TDMOBILE-2

Bemerkenswert ist hier, dass es kein CG-NAT gibt, und man tatsächlich eine eigene öffentliche IP hat. Vielleicht hat TDMOBILE-1 einen ähnlichen Zweck.


Zitat:
Zitat von talk Beitrag anzeigen
Bei den 42,5 Mio. SIM-Karten(?) muß man die ganzen Wenignutzer und auch die diversen "Schubladenkarten" abziehen. Außerdem hat nicht jeder Nutzer ein Smartphone bzw. das mobile Internet aktiviert.

Wenn wir (vgl. oben) noch weitere IP-Blöcke dazunehmen, dann sieht die Rechnung ohnehin anders aus.
Selbst wenn es nur die Hälfte wären, und man noch einen zweiten /16 Netzblock dazu nimmt, wären es immernoch 130 User die sich eine Adresse teilen... finde ich immernoch ziemlich viel. Obwohl... soviel ist es auch nicht. Ich merke grade dass ich Unternehmen mit mehr Usern kenne, die auch nur über eine öffentliche IP surfen.
__________________
Internet: Telekom MagentaZuhause L
MSAN: Alcatel-Lucent 7330 ISAM FTTN (ANSI) - Broadcom 177.161 Linecard - jetzt am BNG! (Juniper MX960)
Router: FRITZ!Box WLAN 3370 - HWSubRevision 5 - FritzOS 6.54
Handy: Samsung Galaxy S7 - Telekom MagentaMobil XS Friends
Mit Zitat antworten