Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  (Permalink
Alt 18.06.2019, 12:44
Benutzerbild von revoluzzer
revoluzzer revoluzzer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2003
Ort: Westmidlands
Alter: 51
Beiträge: 4.199
Provider: Telekom-FTTH 250 MBit
Bandbreite: 266000 DL/103000 UL
Standard Fritz!Box an Fremdrouter - keine Internetverbindung!

Hi!

Habe folgendes Problem: Ich möchte eine ausgediente Fritz!Box (Modell 7320) als "Telefonieverteiler" (DECT) an einem Fremdrouter, einem TP-Link Archer C2600 mit OpenWRT drauf, betreiben. Dazu verbinde ich die Fritz!Box mit dem Netzwerkkabel (Port 1) mit einem LAN-Port des Fremdrouters.

Wenn ich nun die ausgediente Fritz!Box, der ich die IP-Adresse 192.168.2.1 zugewiesen habe, mit einer anderen Fritz!Box mit der Adresse 192.168.1.1 verbinde, kann ich sofort über die alte Fritz!Box surfen. Es besteht also eine Internetverbindung von der Fritz 7320 aus.

Stecke ich nun das Kabel um auf den OpenWRT-Router (IP 192.168.1.1), verbinde also die alte Fritz 7320 mit ihm, kommt auf der FB keine Internetverbindung zustande.

Woran kann das liegen? Gut, es sind 2 getrennte IP-Netze, aber das dürfte doch kein Problem darstellen, auch nicht für Produkte verschiedener Hersteller. Schließlich geht's von Fritz zu Fritz auch.

Oder muß ich ggf. noch beim OpenWRT-Router etwas einstellen bzw. freigeben? Mir war es bisher immer so bekannt: Kabel des Slave-Routers in den LAN-Port des Master-Rotuers - geht! Warum diesmal nicht?
__________________
ISP seit 04.06.2019: Telekom. Tarif: Fiber-250. Reale DL/UL-Speed: 266/103 MBit. Durchschnittspreis mit Cashback: 34,11 €/Monat. Hardware: Asus RT-AC68U mit Fresh-Tomato-FW V2019.2 + Fritz!Box 7490 für Internet-Telefonie. DECT-Telefone: 2x Siemens Gigaset C475IP + C450IP.
Benutztes Betriebssystem seit 11/2018: Linux Ubuntu-Mate. Coming one fine day: 1GBit (wenn U-50 €).
Mit Zitat antworten