Einzelnen Beitrag anzeigen
  #76  (Permalink
Alt 04.02.2018, 12:33
johnieboy johnieboy ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 25.01.2018
Beiträge: 43
Standard AW: 200.000er DSL?

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Naja, die Gemeinde ist da nicht unbedingt der kompetenteste Ansprechpartner.
Nun bisher war alles was die Gemeinde gesagt hat zutreffend, bis auf die Fertigstellungstermine, wofür sie aber nix kann. Ich bekam z.B. im Frühjahr 2017 schon die Aussage dass wir im 2. Ausbau FTTH bekommen werden, was ja zu 100% stimmt.

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Ich kenne die Gegebenheiten vor Ort nicht, aber Annahmen sind nicht immer zutreffend. Es klingt aber sehr danach, das Gemeinde und Telekom unterschiedliche Informationsstände haben, was so mal dezent bescheiden ist.
Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
Und 1&1 und Vodafone haben wohl einen noch anderen Informationsstand, denn beide bescheinigen Stockham Verfügbarkeit von VDSL-100...
1&1 VDSL 100 hatte ich gar nicht geschaut, weil ich weiß dass das unmöglich ist. Und Vodafone hatte ich gar nicht auf dem Schirm, denn die konnten mir bisher nicht mehr als 7,2Mbit über Funk samt 30GB Drossel anbieten. Um das Trifecta komplett zu machen habe ich grad mal noch bei O2 geschaut, auch die wollen mir VDSL 100 bieten können.

Das ganze würde aber zu der Aussage eines Mitarbeiters der 1&1 Leitungstechnik passen, mit dem ich Anfang Januar wegen einer Störung telefoniert habe. Während dem Gespräch meinte er das ich ja bald VDSL 50 an meiner Adresse bekommen könne. Ich war freudig überrascht, denn ich dachte dass das wegen der Leitungslänge nicht gehen würde.
Ich fragte woher er denn das weiß, denn die Telekom sagt nach wie vor max. ADSL 16. Er sagte dann das steht so in seiner Datenbank und die Infos darin kommen von der Telekom.
Er hat meiner Einschätzung aber zugestimmt das ich wegen der Leitungslänge max. mit VDSL 25 rechnen kann.
Mit Zitat antworten