Einzelnen Beitrag anzeigen
  #13  (Permalink
Alt 03.11.2017, 08:27
seilenbe seilenbe ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.02.2002
Ort: Eilenburg
Alter: 39
Beiträge: 91
Provider: Telekom
Bandbreite: 175/40
Standard AW: Devolo dLAn zu langsam? gibts alternativen?

Hi,

du kannst ein vorhandenes Coax Kabel einsetzten, die Geräte verwenden einen Frequenzbereich, der z.B. Sat TV nicht stört. Du benötigst 2 Stück von denen. Eins dort wo du deine Internetleitung einspeist und eins wo du deinen Switch oder AP stehen hast. Also kein Extra Kabel ziehen. Vom Prinzip wie bei den Devolo teilen, nur Performanter;-)

Schau mal hier: Allnet Beschreibung

Zitat:
Zitat von ponczek Beitrag anzeigen
Kann einer kurz was dazu sagen wie das ganze funktioniert? bin aus den videos dazu nicht ganz schlau geworden.

ALso das heisst...

Erdgeschoss
Router
Und so ein Allnet Gerät
Dann schließe ich den Kasten an den Sat Anschluss Wand und verbinde den Kasten mit dem Router

Zweites Obergeschoss
Allnet Gerät Anschluss an den Sat Anschluss Wand
Lan an den PC?

Also mit Sat Anschluss Wand meine ich die Dose wo normal das Anntenkabel zum TV rein kommt.


Oder muss ich die beiden ALLNET Geräte noch mit einem Kabel verbinden?
Wenn ja, wäre es ja einfacher nen langes Lan Kabel durchs haus zu ziehen

Ich hoffe mal das ich das richtig verstanden habe.

__________________
Anbindung: Magenta XL mit MagentaTV Plus - SVDSL 175
Hardware: Fritz!Box Fon 7590 Wlan - Unifi Security Gateway - Unifi Switches / Unifi APs
VoIP-Provider: Telekom /Sipgate /Easybell / 1&1
TAL: 440m - ca. 325m 0.5 Querkabel und 115 m - 0.4 bzw 0.35 - @ Nokia -Broadcom: 192.100
Mit Zitat antworten