Einzelnen Beitrag anzeigen
  #16  (Permalink
Alt 27.01.2021, 00:12
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 3.667
Provider: easybell KomplettEasy 250
Bandbreite: 35 MHz
Standard AW: Retro: Interneteinwahl per Analog Modem

Zitat:
Zitat von talk Beitrag anzeigen
Wenn (laut Deinem anderen Posting), die Umsetzung von ISDN zu VoIP bei Dir im PC erfolgte: War das eine Lösung mit Asterisk o.ä.? Verursachte die gleichzeitige Nutzung des PCs für andere Anwendungen da keinen Jitter, wenn noch normaler Best-Effort-IP-Traffic mit auf die Leitung kam?
Natürlich.

Zitat:
Hattest Du bei Diskussionen zum Thema Fax über VoIP nicht schon mal die Meinung vertreten, daß durchgehendes VoIP besser sein kann, als (mehrere) Wandlungen zwischen PSTN und VoIP in der Routingkette? Oder war das speziell mit Bezug auf T.38 gemeint?
Ja, das wäre auch heute auch für andere Modem-Experimente das beste. Seinerzeit wurde (zumindest innerhalb Deutschlands) der G.711a-Datenstrom in den meisten Fällen bitidentisch ans Ziel gebracht, egal über welche Netz-Topologien. Für "günstige" VoIP-Routings war es da noch etwas zu früh.
Mit Zitat antworten