Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  (Permalink
Alt 01.06.2018, 12:21
NokDar NokDar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.12.2012
Beiträge: 5.887
Provider: DTAG - FTTH Entertain
Bandbreite: ausreichend...
Standard AW: AVM FRITZ!Box 7530 mit Supervectoring (1&1 HomeServer+)

Vielleicht wäre es besser bei den techn. Angaben bzgl. WLAN nicht nur die max. Bruttodatenraten anzugeben sondern auch die Streamanzahl für jedes Frequenzband. Anhand der Daten für das 5GHz-Band kann man jedenfalls auf 2x2 schließen aber im 2.4GHz Band? Sollen die "bis zu 400Mb/s" eher bis zu 300Mb/s mit 802.11n (2x2 MIMO) oder eher 450Mb/s mit 802.11n (3x3 MIMO wie bei der 7560) bedeuten?


Ansonsten fehlt der 7530 gegenüber der 7560 dann wohl nur der GbE WAN-Port (verschmerzbar, LAN1 kann ja diese Aufgabe wieder übernehmen wenn benötigt). Dafür hat die 7530 aber MU-MIMO (802.11ac Wave 2) und Unterstützung für VDSL2-Profil 35b. Preislich müsste sie also auf dem Niveau der 7560 liegen. Also nachvollziehbar ist diese Produktbezeichnung für mich somit nicht so richtig.
Eigentlich hätte man die 7530 somit 7570 nennen müssen. Damit man das nicht verwechselt nennt man sie eben nicht 7570 vDSL wie die alte sondern einfach 7570 SV-vDSL...

Aber die 7560 wird somit eigentlich nicht mehr benötigt, könnte entfallen so wie die 7580 (sind sowieso die einzigen beiden 75xx-Modelle die kein 35b beherrschen und nun eigentlich in der 75xx-Reihe stören, von der 7570 vDSL mal abgesehen). Damit dürfte dann wohl auch keine Rev. 2 der 7560 mehr zu erwarten sein. Es sei denn die 7530 bleibt ein 1&1/Provider Exklusiv-Modell wie z.B. schon die 7240, 7320, 7330 SL, 7312 oder 7412.
Mit Zitat antworten