Einzelnen Beitrag anzeigen
  #10  (Permalink
Alt 13.07.2017, 01:38
road-movie road-movie ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 11.02.2013
Beiträge: 89
Standard AW: WLAN, Speedlink 5501 oder ADSL+ Probleme (Telekom)

So, ich war am WoE wieder bei meiner Tante. Ich hätte nicht gedacht, dass TeamViewer mit < 2Mbps so gut funktioniert.

Sie hatte vorher anscheinend tatsächlich LTE zu ihrem ISDN und war damit sehr zufrieden.

Wie geraten, habe ich das Update auf dem Speedlink gemacht (war anscheinend ziemlich aktuell) und die Logs gemacht.

Die Verkabelung bei meiner Tante ist absolut wild. Lauter Kabel und Kästen von denen nicht bekannt ist, für was sie sind bzw. ob sie noch gebraucht werden. Es führt z.B. ein mehradriges Kable a.d. Boden. Von den Kabeln sind zwei rote rausgedröselt und führen i.d. Gehäuse des Speedlink - durch das Gehäuse, nicht über einen Stecker.

Eigentlich ist die Idee, alles neu Aufzubauen - ausgehend von der TAE-Dose - und wenn das klappt, die Kabel und Kisten zu entfernen.

Spannend finde ich aber das Thema mit dem Anschluss: Der Hof liegt ca. 500-1000m von einem Dorf entfernt. Dies liegt aber auf der anderen Seite des RMD-Kanals. Es gibt eine Unterquerung. Von dort ist es nochmal ca. 1-2km bis zur Kleinstadt.

Das Dorf wurde mit Glasfaser angeschlossen. Dabei hat meine Tante, wenn ich es richtig verstanden habe, das Verlegen unter eine ihrer Wiesen gestattet, um den besseren Weg zu ermöglichen. Anscheinend hatte sie ein Angebot für einen FTTH-Anschluss, aber das war ihr zu teuer. Meine Tante hat ADSL+ bei der Telekom. Das Dorf wurde aber von Inexio (hatte ich noch nie gehört) ausgebaut. Die sind wohl allgemein i.d. Gegend aktiv. Im Dorf gibt es / soll es 30 Mbps geben. Die Leitung meiner Tante geht anscheinend aber bis i.d. kleine Stadt. Ihr Verfügbarkeitsstatus ist <= 16 Mbps. Ich versuche raus zu bekommen, ob Sie nicht a.d. KVZ im Dorf = VDSL umgeschalten werden kann.

Ich vermute mal, Inexio kann bei der Frage am besten helfen?! Hat so eine Firma vollen Zugang zu den relevanten Informationen der Telekom? Wenn nicht, muss ich mich dann a.d. Telekom wenden?

Erst wenn ich das mit dem Anschluss geklärt habe, werde ich was a.d. Technik ändern.

Schon mal vielen Dank im Voraus, wenn Ihr mir helfen könnt/ wollt
Mit Zitat antworten