Einzelnen Beitrag anzeigen
  #5747  (Permalink
Alt 19.04.2015, 17:21
xdjbx xdjbx ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Koblenz
Beiträge: 5.240
Provider: Telekom
Bandbreite: "Highspeed"
Standard AW: Telekom Hybrid-Thread [FAQ/Status 3/2015 in Posting #1]

Zitat:
Zitat von kjabo Beitrag anzeigen
Du bist anscheinend nicht betroffen.

Mehrere Wochen ohne Telefon, ständig neue Termine die nicht eingehalten werden, keinerlei Infos was die Ursache ist und dann wird so getan als ob man ein Einzelfall wäre.

In anderen Unternehmen nennt man das Kundenservice, der bei der Telekom stark verbesserungswürdig ist.
nö bei mir hat alles reibungslos geklappt, aber ich war auch schon letztes Jahr dabei...
Aber darum geht es gar nicht.
Ich habe gar nichts gegen eine Entschädigung, die soll es geben, aber eben nur, wenn der Kunde will. Ich finde nur die Forderung, man solle automatisch eine Gutschrift bekommen völlig weltfremd. Das mag meine persönliche Meinung sein, aber die ist geprägt von sozialverantwortlichem Denken.
Das kann man aber wahrscheinlich nur nachvollziehen, wenn man selber für viele Mitarbeiter verantwortlich ist.

würde ich in meiner Firma jedem Kunden der möglicherweise unzufrieden sein könnte, auf gut Glück eine Gutschrift geben, müsste ich wahrscheinlich 10 Mitarbeiter entlassen.
Potenzier das mal auf x Millionen Kunden und x Mitarbeiter hoch.

Ergo:
Die Forderung einer automatischen "pro Forma Gutschrift" in einem möglichen automatisch erkannten Störungsfall macht keinen Sinn, und wäre eine Fehlinvestition.
Eine individuell verhandelte Wiedergutmachung kann immer noch erfolgen, wenn der Kunde die Störung meldet und nach Störungsende.


Zum Thema:
Die Telekom hat doch im Telekom-Foum gesagt, dass es Anfang April einen IT-Fehler gab, und ein paar Aufträge neu eingestellt werden und es neue Auftragsbestätigungen gibt.
Kann die Beschwerde nach mangelnder Transparenz nicht nachvollziehen.

Klar ist das Mist für alle Beteiligten, aber es gibt sowohl für internet als auch für Telefon Ersatzlösungen.
Von ein paar Tagen ohne Festnetzanschluss geht die Welt nicht unter.
Mit Zitat antworten