Einzelnen Beitrag anzeigen
  #12  (Permalink
Alt 27.06.2019, 20:58
seilenbe seilenbe ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.02.2002
Ort: Eilenburg
Alter: 39
Beiträge: 91
Provider: Telekom
Bandbreite: 175/40
Standard AW: Switch zwischen Glasfasermodem und WLAN-Router?

Das sollte ohne Probleme laufen, da es verschiedene Netze sind.
Ist dann halt doppeltes NAT. Du kannst die Fritz Box auch als IP Client laufen lassen.

Zitat:
Zitat von revoluzzer Beitrag anzeigen
Ja, wäre eine Überlegung wert, wenn ich den Asus hinter die Fritzbox, und diese direkt an das Glasfasermodem anschließe. Momentan ist es ja umgekehrt. Asus zuerst, dann Fritzbox. Einzig die Latenzzeiten des Asus würden sich dabei geringfügig verschlechtern.

Funktioniert das überhaupt, wenn ich dann beispielsweise der FB die IP-Adresse 192.168.1.1 und dem Asus dahinter die Adresse 192.168.2.1 gebe? Subnetzmaske dabei 255.255.255.0?
__________________
Anbindung: Magenta XL mit MagentaTV Plus - SVDSL 175
Hardware: Fritz!Box Fon 7590 Wlan - Unifi Security Gateway - Unifi Switches / Unifi APs
VoIP-Provider: Telekom /Sipgate /Easybell / 1&1
TAL: 440m - ca. 325m 0.5 Querkabel und 115 m - 0.4 bzw 0.35 - @ Nokia -Broadcom: 192.100
Mit Zitat antworten