Einzelnen Beitrag anzeigen
  #7  (Permalink
Alt 27.06.2015, 15:06
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 11.581
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 212000/53000
Standard AW: G.FAST - Thread

Zitat:
Zitat von kriewald Beitrag anzeigen
Die Chancen mögen besser (kleiner) sein, aber sie werden immer noch sehr hoch sein.
In der EFH-Siedlung wäre FTTdp doch optimal: Da braucht man nicht einmal Vectoring, der störende Bestandsanschluss wird ja abgelöst, und man könnte prinzipiell sogar die dynamische Bitratenaufteilung verwenden, um dann 1/1Gbps im Speedtest hinzubekommen...

Zitat:
Zitat von kriewald Beitrag anzeigen
Wenn ich bei uns im MFH (60 Wohnungen) die CuDa-Unterverteilung sehe, so gehen vom zentralen Technikraum 5 Stränge raus (Länge ca. 20 bis 100m), die dann eine weitere Verteilungsebene bedienen. Ich schätze das schon auf der 1. inhouse Verteilungsebene VDSL & G.FAST sich heftig dazwischenfunken werden.
Was eben genau der These von @Meester Proper widerspricht: Bei FTTB wird es mit G.FAST deutlich schwieriger als bei FTTdp am EFH...
Mit Zitat antworten