Einzelnen Beitrag anzeigen
  #23  (Permalink
Alt 14.08.2009, 19:30
iago iago ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 22.02.2007
Beiträge: 157
Standard AW: Aktive Wechsler erhalten unter Umständen Neukunden-Rabatte

Zitat:
Zitat von George99 Beitrag anzeigen
Das ist dann kein NGN, sondern ganz stinknormales VoIP. NGN bedeutet ja - über die genaue Definition kann man natürlich streiten - erstmal VoIP an einem ortsfesten Anschluss. Technisch verwirklicht z.B. durch Nichtherausgabe von Passwörtern. Dass dies bei Komfort Plus anders gehandhabt wird, weiß ich.
Und wenn Du das weißt, wieso argumentierst Du dann das genaue Gegenteil? Zumal Du bei der VoIP-Dreingabe bei ISDN eben nicht Deine Haupt-Nummer mitnehmen kannst, sondern eben immer nur die Zusatz-Nummer. Zum Rest hat Hero2000 ja bereits etwas gesagt.

Zitat:
Die kostenlose Arcor VoIP-Rufnummer, die es zum ISDN-Anschluss als Bonus gab, habe ich auch in meinem WLAN-Handy programmiert. Dass dieser Dual-Use (unterwegs die Mobilität von VoIP, zuhause die Qualität von ISDN) Vodafone ein Dorn im Auge ist, ist ja bekannt, und wird Vodafonekunden entsprechend verweigert.
Das ist mit Verlaub gesagt Bullshit. Dann hätten sies bei NGN im Komfort Plus ja erst recht unterbunden...

Zitat:
Und irgendwann soll auch die FW der Easyboxen sauber funktionieren. Ich glaube nur nicht wirklich daran...
Ich warte immer noch auf Beispiele statt Gebashe.

Zitat:
Die höhere Sprachqualität kannst du aber nur nutzen, wenn auf BEIDEN Seiten entsprechende Geräte vorhanden sind.
Genau das gleiche doch bei ISDN-Telefonen, wenn die Gegenstelle das letzte Analogtelefon aus der Grabbelkiste hat, nutzt mir auch das teuerste ISDN-Telefon von der Sprachqualität her wenig.

Zitat:
Ich kann auch skype nehmen und hab dann auch noch Video, funktioniert sogar, nur die Delays sind nervend.Aber - da verdient Vodafone ja nichts mehr dran..?
Was hat das eine mit dem anderen zu tun?

Zitat:
Oh, jaa. Ich kenne da einen grünen Anbieter, der seinen Kunden rigoros ALL-YOU-CAN-SYNC ADSL2+ geschaltet hat, auch wenn der Kunde nur DSL2000 bestellt hatte, und dazu Fritzboxen verteilt hat. Das war für einigen Kunden wirklich kein normaler Anschluss mehr möglich. Arcor ist da zugegeben wenigstens etwas konservativer.
Und genau über Arcor / Vodafone sprechen wir hier in diesem Forum. Schon witzig - auf einmal ist All-You-Can-Sync-schalten das Schlimmste überhaupt. Auf der anderen Seite braucht man vermutlich nicht lange suchen hier im Forum und es wird wieder über die ach so spießig konservative Schaltpolitik von Arcor / Vodafone hergezogen und Alice sei ja so viel besser, weil die schalten ja doch gleich alles offen - ja was denn jetzt?

Zitat:
FÜr die bessere Qualität zahle ich doch gerne 4 EUR mehr. Dass nur 0,01% der Kunden problembewusst ggü. VoIP/NGN sind, halte ich für gewagt.
Wenn es keine Probleme gibt, gibt es auch kein Problembewußtsein - so einfach ist das. Ist schon drollig, dass selbst Heise damals noch nicht mitbekommen hatte, dass Arcor NGN bereits mit Kundenzahlen im 6-stelligen Bereich betreibt

Zitat:
Wer viel telefoniert, telefoniert sinnvollerweise mit einem Schnurtelefon, ich hab natürlich beides, aber vom Komfort her telefoniere ich lieber mit dem ISDN-Schnurtelefon.
Also ich telefoniere auch viel und bin mit der Bewegungsfreiheit die einem ein (strahlungsarmes) DECT Telefon gibt doch wesentlich zufriedener, auch in meiner Bekannschaft kenne ich niemanden der noch ein schnurgebundenes Telefon hätte, außer im Büro.

Zitat:
Gottseidenk leben wir in einem Land, in dem Stromausfälle wirklich sehr selten sind. Die Notstromfunktionalität habe ich nicht als ein absolut unverzichtbares Feature erwähnt, sondern als Beispiel, wie durchdacht die ISDN-Technik auf Stabilität auch unter extremen Bedingungen ausgelegt ist.
Nunja, die Notspeisung ist nicht erst seit ISDN neu, Du tust so als ob es mit ISDN erfunden worden wäre...

Zitat:
Die Frage ist doch: Willst du diese schlechte Qualität, die wir teilweise schon bei internationalen Verbindungen haben, auch hier in Deutschland haben, wenn weiter um jeden Preis gespart werden muss.
Du willst nicht ernsthaft ein Telefonsignal das zum Teil über tausende Kilometer und durch mehrere Länder geschickt wird mit dem lokalen NGN vergleichen wie es hier eingesetzt wird, oder? Hast Du überhaupt schonmal mit Arcor / Vodafone-NGN telefoniert?

Zitat:
VoIP im Carriernetz MUSS ja nichts schechtes sein, aber KANN eben dazu benutzt werden, die Qualität aus Sparzwängen runterzudrehen - wie es eben schon bei int. Verbindungen passiert.
Bei internationalen Verbindungen wo in der Tat so viele Gespräche wie möglich über ein Kabel geschickt werden müssen, mag das ja zutreffen, aber nun verrate mir doch mal wie das bei einem normalen Privatanschluss mit 2 Leitungen wo für NGN die entsprechende Bitrate von je 80kbit/s bei Bedarf in jedem Falle reserviert wird, auftreten soll, wo ist bei einer DSL-Leitung zum HVT der "Sparzwang", dass die Qualität so "runtergedreht" werden müsste? Ansonsten vergleichst Du hier Äpfel mit Birnen.