Einzelnen Beitrag anzeigen
  #30  (Permalink
Alt 14.10.2009, 15:26
Andi_84 Andi_84 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.09.2009
Ort: Traunstein
Alter: 33
Beiträge: 656
Provider: T-Home
Bandbreite: 51392 / 10048
Standard AW: Speedport W920 V + T-Home VDSL 50 -> Verliert sehr oft DSL-Sync

Wieder mal ein Update von mir - es scheint jetzt endlich zu funktionieren.

Gestern Nachmittag war (zum 4. Mal) der Techniker bei mir - kein Ingenieur, wie es die Hotline angekündigt hatte.

Er hat sich alles noch mal angeschaut bei mir (aber nicht nochmal gemessen, denn der Akku seines KE 3400 (DSL-Prüfmodem) war leer) und gesagt, dass er jetzt nochmal 'nen Portwechsel machen wird.
Er hat dann auch gesagt, dass dies dann der 3. Portwechsel wäre, und dass wenn das auch wieder nichts hilft, ein Service-Ingenieur zu mir kommen muss, der 'ganz andere Messmöglichkeiten hat'.

Er ging dann wieder zur Vst. (ist nur ca. 350 m von mir entfernt), wechselte den Port und rief mich nach ca. 20 Min. wieder an, um zu fragen, ob es jetzt geht. Ich habe seitdem wieder Sync. und bin online (SNR-Werte lt. Speedport unverändert 12 db / 7db; Sync auch unverändert 51384 kbit/s / 10040 kbit/s) - seit gestern, 14:40.

Und kein Sync.-Verlust mehr bei ankommenden Anrufen. Auch abgehende Gespräche sind kein Problem.

Und der Sync. hält anscheinend auch dauerhaft... In der Zeit zwischen 18:00 und 20:00 hatte ich sonst immer die meisten Abbrüche - und gestern keinen einzigen. Es treten auch keine solchen 'Fehlerorgien' mehr auf - vorher hatte ich oft mehr als 40 Mio. FEC-Fehler und 70.xxx CRC-Fehler.

Heute morgen (~6:20) hab' ich schnell nochmal den Rechner hochgefahren, und siehe da: Weiterhin kein einziger Sync.-Abbruch mehr.

Ich werde das ganze in den nächsten Tagen weiterhin beobachten und ggf. hier nochmal Updates posten.
Wenn es stabil bleibt, dann kommt am WE wieder AVM-Firmware auf meinen Speedport.

Viele Grüße,
Andi
Mit Zitat antworten