Einzelnen Beitrag anzeigen
  #8  (Permalink
Alt 22.12.2019, 16:21
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 5.501
Provider: RIKOM
Bandbreite: 16000/2000
Standard AW: "gebucht" vs. "geliefert"

Zitat:
Zitat von xdjbx Beitrag anzeigen
Ich würde mal vorsichtig schätzen, dass über 50% der Kunden (wenn nicht mehr) überhaupt nicht die bestverfügbarte Bandbreite buchen. d.h. trotz einer Verfügbarkeit von 1000/500/400/250/100 MBit/s wird weiterhin nur 50 oder 16 gebucht, weil es vielen ausreicht.
Soweit kann ich mitgehen.

Zitat:
Zitat von xdjbx Beitrag anzeigen
Die ältere "Land"bevökerung (laut statistischem Bundesamt im Durchschnitt 10 Jahre älter) hat ggf. weniger Bandbreitenbedarf (und ggf noch weniger Geld?) und bucht deswegen auch nicht den schnellsten Anschluss, der verfügbar ist.
Die Argumentation unterstütze ich aus meiner subjektiven Erfahrung heraus nicht. Auch auf dem Land wohnen jungen Leute. Ob die dann natürlich den schnellsten Anschluss buchen ist genauso fraglich.
__________________
Ist schon irgendwie krass

16.000/2.000 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 50 MBit/s mit 100 MBit/s Sync
Mit Zitat antworten