Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  (Permalink
Alt 18.09.2014, 12:41
Budie12 Budie12 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 08.02.2008
Beiträge: 2.029
Provider: Telekom
Bandbreite: 243/40Mbit
Standard AW: kleine Analogie

Es war schon klar als das Internet populär wurde, daß sich jedes Jahr die benötigte Bandbreite steigert. Warum das die Telekom aber erst heute bemerkt ist mir ein Rätsel. Das ein Ausbau Geld kostet, bezweifelt ja Keiner. Die Einen bieten nunmal die Inhalte an und die Anderen leiten das zum Kunden. Hersteller>Großhändler>Einzelhändler>Kunde. So sieht die Kette schon seid Ewigkeiten aus. Jeder Zwischenposten schlägt auf das Produkt noch einen Gewinn drauf und der Kunde zahlt es am Ende. Wenn nun ein Zwischenhändler eine größere Lagerhalle braucht, dann muß er sie auch bezahlen und nicht der Hersteller. Die Logik der Telekom kann ich da wenig nachvollziehen. Die haben doch nur ein Problem. Die sehen nicht ein, warum man mit manchen Produkten mehr Geld verdienen kann, als mit der bloßen Durchleitung. Wer inovativ war und etwas brauchbares erfunden hat, der hat schon immer mehr Geld verdient als Andere.
Mit Zitat antworten