Einzelnen Beitrag anzeigen
  #15  (Permalink
Alt 23.12.2019, 10:50
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 13.458
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: "gebucht" vs. "geliefert"

Zitat:
Zitat von xdjbx Beitrag anzeigen
Zusätzlich hat Kabel eben immer noch den technologischen Nachteil des spürbaren Shared Mediums, solange die Segmente nicht klein genug sind.
(Laut BNetzA-Bericht geht die Bandbreite im Tagesverlauf (im Schnitt) ja um 40% runter.)

Da gibt es dann positive Anschlüsse wie Deinen, der völlig sauber ist aber auch andere Exrembeispiele die vielleicht mit ihrem Kabelanschluss bei 5 MBit oder wenige hängen statt den gebuchten 500 / 1000 MBit/s.
Die gibt's bei DSL genauso, siehe die Beispiele mit ständigen Sync-Verlusten, oder auch die kilometerlangen ADSL-Anschlüsse, die bei <<10Mbit/s herumkrebsen - und das auch noch rund um die Uhr.

Bei "schlechten Kabelanschlüssen" mit Segmentüberlastung gibt's ja immerhin zu nicht-Stoßzeiten deutlich mehr Datenrate, bei "schlechten DSL-Anschlüssen" gibt es dagegen zu keiner Tages- oder Nachtzeit eine gescheite Datenrate.
Mit Zitat antworten