Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  (Permalink
Alt 11.06.2019, 10:50
xchrom xchrom ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 15.11.2004
Beiträge: 122
Standard VDSL Verbindungsabbrüche

Hallo Zusammen,

ich brauche eure Hilfe, da ich nicht mehr weiter weiß.


Über ein halbes Jahr hatte ich immer eine stabile Verbindung mit fast voller Geschwindigkeit (ca. 98/38Mbit) und keinerlei Schwierigkeiten. Seit einigen Monaten ist die Leitung sehr instabil geworden, ohne dass ich irgendetwas geändert habe. Sie bricht nach ca. 12 – 72h Stunden zusammen. Die Gegenstelle drosselt Datenrate immer weiter nach unten (aktuell bei 60/27 Mbit) ohne das die Leitung stabiler wird.


Bei frischen Verbindungsaufbau liegt die Störabstandsmarge bei 18/17dB und sinkt dann immer weiter ab, bis die Verbindung dann bei ca. 2/10dB abbricht. Die Leitungskapazität wird bei Verdingungsaufbau mit ca. 106/39Mbit angezeigt und verliert stündlich an Kapazität und bricht dann bei unterschreiten von 60/27 Mbit ab.
Ich wohne in einem Reihenendhaus und habe nur einen direkten Nachbarn. Ohne gemeinsame Stromkreise. Kein Powerlan o. ä.

Um auszuschließen das der Fehler bei mir liegt habe ich folgendes gemacht:

1.)Fritzbox 7590 vom Arbeitszimmer direkt am HÜP im Keller angeschlossen.
2.) Haus war bis auf Keller stromlos gemacht. Kein WLAN oder ähnliches an.
3.) Direkten Nachbarn gebeten alles auszuschalten.
4.) Eine anderes Fritzboxmodell (7362SL) angeschlossen.

Das alles hat keine Veränderung gebracht. Auch nicht als ich den Test wiederholt hatte, als ich ein paar Tage nicht zuhause war. Zu dem Zeitpunkt war nur die Fritzbox ohne weitere Geräte im Betrieb.



Ich weiß nicht, ob es einen Zusammenhang geben kann, aber vor ein paar Monaten wurden hier im Ort (PLZ 47445) einige DSLAM und Kabelverzweiger freigelegt und scheinbar mit zusätzlichen Leerrohren verbunden. Die Baustellen waren über viele Wochen offen.


Die ersten beiden Bilder zeigen eine frische Verbindung.







Bild 3 Spektrum nach ein paar Stunden:



Bild 4 - Kurz vor einem Abbruch




Bild 5 - Störabstandsmarge über 24h mit Abbruch


Mit Zitat antworten