Einzelnen Beitrag anzeigen
 
Alt 10.07.2008, 04:58
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 3
Standard AW: Sync vom Sphairon "Speedport 300HS" auslesen

Zusammengefasste Anleitung zum Auslesen der Leitungsdaten des VDSL2 Modems Firmwareversion 1.07 (keine Garantie für Fehlerfreiheit!):

1.) Herunterladen (Firmware Loader Version 1.07 (modified))
2.) Entpacken in C:\HS300Firmware
3.) PC direkt mit Speedport HS300 per LAN Kabel verbinden (z.B. das LAN Kabel aus dem Speedport W701V herausziehen und ins HS300 reinstecken, LAN Kabel kommt in "LAN" Buchse am HS300)
4.) TCP/IP Einstellungen in der Netzwerkumgebung der Netzwerkkarte ändern:
-> Rechtsklick auf Netzwerkumgebung (meistens auf Desktop, sonst in Systemsteuerung per Doppelklick)
-> "Eigenschaften" anklicken
-> Rechtsklick auf Netzwerkkartenverbindung für DSL (meistens die einzige verfügbare Verbindung)
-> "Eigenschaften" anklicken
-> Runterscrollen zu "Internet Protocol (TCP/IP)"
-> Markieren und auf "Eigenschaften" klicken
-> Knopf bei "Verwende folgende IP Adresse:" setzen
-> IP-Adresse eingeben: 192.168.1.1
-> Subnetz-Maske sollte danach automatisch auf 255.255.255.0 gesetzt sein
-> Änderung mit "OK" bestätigen
5.) Speedport HS300 ausschalten (Power-Knopf auf der Unterseite des Modems)
6.) Mit spitzem Gegenstand den Reset-Knopf an der Unterseite des Modems gedrückt halten und dann das Gerät anschalten
-> Power LED blinkt Rot, LAN LED blinkt grün
7.) In Ordner "C:\HS300Firmware" gehen und die Datei "mdmloader_1.07_modified.ex_" umbenennen in "mdmloader_1.07_modified.exe"
8.) Diese Datei danach per Doppelklick ausführen
9.) Im mdmloader-Programm auf "Operation" und "Update" klicken
10.) Abwarten bis der Update-Vorgang abgeschlossen ist
-> Das Modem führt automatisch einen Reset durch und darf zu diesem Zeitpunkt auf KEINEN Fall selbst ausgeschaltet werden! Abwarten bis die Power LED nicht mehr rot blinkt. Nach einer kurzen Wartezeit (keine Panik, das kann ein bisschen dauern!) sollte die Power LED abwechselnd Rot und Grün blinken. Das Modem befindet sich nun im Admin-Modus um per Internet Explorer oder Firefox auf das Menü zugreifen zu können.
11.) IE oder Firefox öffnen und in die Adresszeile: "192.168.1.99" eingeben (ohne Anführungszeichen) -> mit Enter Bestätigen
12.) im folgenden Passwort-Feld "admin" eingeben (ohne Anführungszeichen)
13.) auf "Advanced Setup" klicken
-> Im Unter-Menüpunkt "VDSL2" klicken und über die hübschen Zahlen freuen die es in den diversen weiteren Menüs zu sehen gibt. Interessant sind die Zahlen für Upstream und Downstream unter "ChannelStatus". Keine Änderungen an irgendwelchen Werten durchführen, solange nicht bekannt ist, was genau die Werte bewirken!
14.) Nach Befriedigung der Neugierde alle IP-Adressen Änderungen (Siehe Punkt 4) wieder auf "Automatisch" umstellen und LAN Kabel wieder korrekt mit Speedport W701V verbinden um normal das Internet nutzen zu können. Die Rot blinkende Power LED kann ignoriert werden und hat keine negativen Auswirkungen auf den Modembetrieb. Wen das trotzdem stört, der kann die Original Firmwareversion 1.07 (siehe unten) mit der oben beschriebenen Vorgehensweise wiederherstellen um die Power LED wieder grün leuchten zu lassen.

Andere Firmware-Loader Versionen:

Version 1.07 (original) (derzeitige offizielle Firmware des Modems im Werkzustand)
Version 1.04 (veraltete Firmware des Modems im Werkzustand, nötig für ältere Versionen des Speedport HS300)
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.

Geändert von Ehemalige Benutzer (10.07.2008 um 05:12 Uhr)