AdvertorialPΫUR
PYUR Analogabschaltung

PΫUR stellt sein Netz auf rein digitale Signalübertragung um

In diesem Jahr beginnt PΫUR mit der bundesweiten Umstellung auf rein digitale Übertragung. Analoge Fernseh- und Radio-Signale verschwinden damit Zug um Zug aus den Kabelnetzen von PΫUR. Wegen gesetzlicher Vorgaben in Bayern, Bremen und Sachsen werden die Umstellungen dort bis Ende 2018 abgeschlossen sein. Anfang 2019 starten dann die Umschaltungen in allen weiteren Bundesländern.

PΫUR

Programme, die analog abgeschaltet werden, können weiterhin digital und sogar in besserer Bild- und Tonqualität über das Kabelnetz von PΫUR empfangen werden. Mit dem Umstieg auf die rein digitale Verbreitung von Fernsehen und Radio im Kabelnetz werden zudem große Kapazitäten im Kabelnetz frei. Um diese bestmöglich nutzen zu können, belegen wir zugleich die digitalen Sender und Internetfrequenzen um. Somit stehen in Zukunft noch höhere Bandbreiten und noch mehr TV-Angebote in brillanter HD-Qualität in unseren Netzen zur Verfügung.

Die Vorteile im Überblick

  • Digitale Übertragung ist der neue Maßstab bei der Radio-, TV- und Internetversorgung
  • Höhere Bildqualität (besonders auf großen Bildschirmen)
  • HD- und Ultra-HD-Programme möglich
  • Viele zusätzliche TV-Sender
  • Viele zusätzliche Radiosender

Sendersuchlauf empfohlen

Nach den Zahlen des aktuellen Digitalisierungsberichts, sind vom Wegfall der analogen TV-Signale noch rund 7 % der Kabelhaushalte betroffen. Doch selbst Haushalte, die schon digital empfangen, sind am Umschalttag gefordert: Durch die Frequenzumbelegung wird ein Sendersuchlauf erforderlich.

TV-Geräte, die noch nicht digitalfähig sind, lassen sich einfach und kostengünstig mit einem DVB-C-Receiver auf Digitalempfang umrüsten. Radiohörer, die beim UKW-Empfang auf die Antenne oder gar ein DAB+ Digitalradio vertrauen, sind von der Digitalumstellung nicht betroffen. Kunden von PΫUR, die ihre Stereoanlage am Kabelanschluss betreiben, benötigen ein digitales Empfangsgerät (DVB-C-Radio Tuner).

TV- und Radiogeräte prüfen

Von der Umstellung sind ans Kabelnetz angeschlossene Fernseher und Radios betroffen. Kabelkunden von PΫUR sollten also die technischen Daten ihrer Geräte überprüfen und feststellen, ob diese für den digitalen TV- und Radioempfang gerüstet sind. Überprüfen kann man dies beispielsweise anhand dieser Grafik oder auf www.pyur.com/digital :

PYUR digital oder analog

Wer etwa mehr als 100 TV-Programme empfängt, Sender wie ZDF HD oder DAS ERSTE HD sieht oder ein DVB-C Logo auf seinem TV-Gerät findet, ist bereits auf Digital-TV umgestellt. In diesem Fällen besteht kein Handlungsbedarf.

Was genau passiert am Umschalttag?

Je nach Kopfstellengröße erfolgt die Umstellung innerhalb von 3-6 Stunden entweder früh morgens oder am Vormittag. In dieser Zeit kann es zu einer Versorgungsunterbrechung bei Radio, Fernsehen und über den Kabelanschluss bezogenen Telefon- sowie Internetanschlüssen kommen. Im unwahrscheinlichen Fall, dass Telefon und Internet nach der Wiederkehr des Fernsehsignals nicht wie gewohnt genutzt werden können, wird empfohlen, das Modem kurz auszuschalten und nach einigen Sekunden neu zu starten.

Nach der Umstellung empfiehlt es sich einen Sendersuchlauf zu machen, um alle Programme wieder wie gewohnt zu empfangen.

So funktioniert der Sendersuchlauf

  1. "Menü" oder "Home" auf der Fernbedienung wählen
  2. Punkt "Einstellungen" oder "Setup" suchen und öffnen
  3. "Senderempfang" oder "Sendersuche" auswählen
  4. "Automatischer Sendersuchlauf" mit diesen Einstellungen starten:
    • Quelle: Kabel, Cable oder DVB-C
    • Sendertyp: Digital, DTV oder analog+digital
    • Suchlaufmodus: Voll
    • Suchbereich: Alle Sender
  5. Der Sendersuchlauf kann einige Zeit dauern. Bei Bedarf anschließend die Lieblingssender wieder an den gewohnten Platz sortieren.

Die Begriffe können sich von Gerät zu Gerät unterscheiden. Ansonsten empfiehlt sich ein Blick in die Bedienungsanleitung des Geräts. Diese findet man bei neueren TV-Geräten im Hilfemenü oder auf der Website des Herstellers.

Informiert bleiben!

Kunden, die noch analoge TV-Programme empfangen, sollten auf Laufbandeinblendungen achten. Sämtliche Informationen zur bevorstehenden Umstellung können jederzeit unter www.pyur.com/digital abgerufen werden.

Umstellungstermin prüfen

Die Umstellung beginnt schrittweise im Juli 2018. Den Anfang machen Bremen, Bayern und Sachsen. Ab Januar 2019 folgen die übrigen Bundesländern. Den genauen Umschalttag für Ihre Region können Sie hier online abfragen.


Internet, Telefon und TV von PΫUR

Wer ein Kabelanschluss im Haus hat, kann bei PΫUR mit Spitzengeschwindigkeiten von 200 Mbit/s oder 400 Mbit/s rasend schnell surfen. Auch Pakete inklusive Telefon und TV sind erhältlich.

PΫUR-Tarife checken und bestellen
Wo ist Kabel-Internet verfügbar? Jetzt unverbindlich prüfen!
Mehr zum Thema
News zum Thema Analogabschaltung
Zum Seitenanfang