SQL-Server
Server© Nmedia / Fotolia.com

SQL-Server als Datenbankspezialisten

Ein SQL-Server ist ein sogenanntes relationales Datenbank-Management-System. Entsprechende Software für den Betrieb solcher Server wird von verschiedenen Herstellern angeboten.

Ähnliche Themen

Neben SQL Server 2005, SQL Server Express 2005 und SQL Server 2008 von Microsoft hat jeder Administrator die Auswahl aus einer beachtlichen Anzahl an Programmen für die Verwaltung von Datenbanken, darunter zum Beispiel das Open Source Projekt PostgreSQL und die Database von Oracle.

SQL Server 2005 ist derzeit eines der gängigsten Produkte für SQL Server und auch bereits in Microsoft's Hosting Paket Small Business Server 2003 R2 enthalten. Die theoretisch maximale Datenbankgröße dieses SQL Server Pakets beträgt ein Exabyte, was einer Million Terabyte entspricht.

SQL Server Express 2005 - kostenlos mit Einschränkungen

Mit SQL Server Express 2005 ist auch eine kostenlose Version verfügbar, die allerdings einige Funktionseinschränkungen beinhaltet. So wird nur ein Prozessor sowie maximal 1.024 Megabyte Arbeitsspeicher unterstützt und die Datenbanken sind auf vier Gigabyte beschränkt. Jedoch eignet sich SQL Server Express zum Beispiel als Datenbank Server für die eigene Website oder auch Homepage.

Die aktuelle Version Microsoft SQL Server 2008 bringt im Vergleich zur Vorgängeredition eine Reihe von Neuerungen und Verbesserungen mit. So bietet sie unter anderem Datenkomprimierung, eine neue Verschlüsselung und einige neue Datentypen. Mittlerweile ist auch bereits das Service Pack 1 für SQL Server 2008 erhältlich.

Zum Seitenanfang