Gameserver
Jugendlicher© Klaus Eppele / Fotolia.com

Gameserver koordinieren Multiplayer-Spiele

Gameserver sind spezielle Server, die für Multiplayer-Spiele eingerichtet werden. Einzelne Spieler können sich jeweils über das Internet auf dem Gameserver anmelden und dann virtuell innerhalb eines bestimmten Spieles gegeneinander antreten.

Ähnliche Themen

Der Gameserver hat primär die Aufgabe, alle Spielhandlungen zeitgleich zu koordinieren und die Spieldaten zu verwalten. Auch auf sogenannten LAN-Partys werden zu diesem Zweck Gameserver eingesetzt, die per Switch mit den PCs der Spieler verbunden sind.

Unterwegs in virtuellen Welten

Eine Steigerung der einzelnen Gameserver bilden vernetzte Webserver für sogenannte Massive Multiplayer Online Games. Hier werden rund um die Uhr virtuelle Welten erzeugt und nach außen bereitgestellt. Jeder Spieler kann sich gleichzeitig mit mehreren tausend anderen Nutzern in einer scheinbar grenzenlosen Onlinewelt bewegen. Derzeit populärstes Beispiel ist World of Warcraft (WoW).

Gameserver mieten

Ambitionierte Spieler können sich auch einen eigenen Gameserver mieten und gegen ihre Freunde oder ihren Clan spielen. Fast alle bekannten Webhoster sind mittlerweile auch Gameserver-Anbieter. Zudem bieten viele Hoster auch Server für das Sprach- und Kommunikationstool TeamSpeak an, das für die meisten Online-Spiele unerlässlich geworden ist.

Wer einen Gameserver mieten will, findet ein breites Angebot in unterschiedlichen Ausstattungsvarianten und Preislagen. So gibt es zum Beispiel auch Gameserver mit integriertem TeamSpeak. Ein genauer Vergleich der Gameserver-Anbieter lohnt sich auf jeden Fall.

Zum Seitenanfang