Anzeige:

Ein Clan unter vielen Clans – Die Vereine des eSports

Anzeige

Was im Sport die Mannschaft oder der Verein ist, wird im eSport, bei dem es primär um Wettkämpfe in Computerspielen geht, als Clan bezeichnet. Clans gibt es in allen Größenordnungen – vom kleinen Clan mit wenigen Spielern, der auf einem Gameserver im Internet angemeldet ist, bis zu professionellen Vereinigungen mit mehreren hundert Mitgliedern und kommerziellen Interessen, die auch eigene Webserver betreiben.

Clans - Vom Hobby bis zur Profession

Große Clans verfolgen dabei häufig das Ziel an offiziellen Turnieren der eSport Liga teilzunehmen. Es gibt aber auch eine Reihe von Clans, die keine Teilnahme an Wettkämpfen anstreben. In Deutschland existieren mehrere Zehntausend dieser Gruppierungen.

Ein Clan setzt sich typischerweise aus mehreren einzelnen Gruppen oder Teams zusammen, die sich jeweils auf ein bestimmtes Spiel – etwa als CSS Clan auf den Ego-Shooter Counterstrike – spezialisiert haben. Neben einem Anführer (Clanleader) und den Spielern finden sich in traditionellen Clans zudem meist auch ein Stellvertreter (Co-Leader), ein Wettkampf-Organisator (War-Orga) und die jeweiligen Teamleiter (Teamleader). Teamleader und Spieler stehen während eines Spiels meist über TeamSpeak in Kontakt und tauschen sich über das Vorgehen aus.

Der professionelle Clan als Unternehmen

Professionelle Clans hingegen setzen vollständig auf die Vermarktung ihrer Leidenschaft. Ähnlich wie im normalen Sport haben solche Vereine finanzielle Interessen und Ziele. Sie beschäftigen ihre Spieler in Vertragsverhältnissen und zahlen Gehälter. Turniere dienen dabei vordergründig zur Einnahme von Gewinn- und Sponsorengeldern.

Auch der Verkauf des Clan Namens an den Sponsor ist dabei möglich. Ein solcher Clan wird daher wie ein Unternehmen geführt und hat oft eigene Räume, Server und eine professionelle Homepage mit Fanartikeln. Neben einem Management und verschiedenen Organisatorenposten gibt es hier meist Teammanager und die fest angestellten Spieler.

Navigation
Zurück zur Übersicht
 
Weiterführende Themen
FAQ
Glossar
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an webhosting@onlinekosten.de.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs