Administrator
Server© Scanrail / Fotolia.com

Administrator – Der Verwalter der IT-Welt

Als Administrator – kurz Admin – wird in der Regel ein Benutzer bezeichnet, der aufgrund seiner Rolle als Verwalter erweiterte Benutzer- und Systemrechte etwa im Betriebssystem, auf einer Website oder auch auf einem Webserver genießt.

Administration verschiedener Bereiche

Beruflich ist der Administrator oder Systemadministrator meist für die informationstechnische Infrastruktur eines Unternehmens verantwortlich und kümmert sich um dessen Bestandteile – vom einzelnen PC über den Switch bis zu verschiedenen Serveryypen wie etwa Mailserver, SQL-Server oder FTP-Server. Auch die Administration, Planung und Pflege des Netzwerkes und seiner Komponenten gehört dabei oft zu seinen Aufgaben.

Welche Aufgaben hat ein Administrator?

Im Einzelnen bewältigt ein Admin zwar eine Vielzahl von Tätigkeiten. Meist gibt es jedoch Schwerpunkte - je nach Einsatzgebiet. Bei der Administration von Betriebssystemen – etwa Windows oder auch Linux-Server – steht beispielsweise neben der Installation von Arbeitsplatz- und Serversystemen auch die Benutzerbetreuung und Benutzerverwaltung, die Erweiterung und Erneuerung von Hard- sowie Software oder die Datensicherung im Vordergrund.

Hilfreiche Programme für den Admin

Dem Admin stehen für seine Aufgaben hilfreiche Tools und sogenannte Administrationsprogramme zur Verfügung. Im Open-Source-Bereich der Betriebssysteme gibt es hier etwa YaST für SuSe Linux oder Anaconda für die Distribution RedHat. Administratoren im Server-, Netzwerk- und Onlinesegment können für die Verwaltung von Webservern hingegen auf Plesk oder etwa Confixx zurückgreifen.

Weitere News zum Thema
Zum Seitenanfang