Anzeige:

VoIP Telefon - IP- und USB-Telefone

IP-Telefone verfügen über die gleichen Funktionen wie beispielsweise ISDN-Geräte. Im Gegensatz zu herkömmlichen Telefonen, funktionieren sie dabei aber ausschließlich über IP-Netze und nicht analog. Der Vorteil: außer dem Gerät und einer Internetleitung wird keine weitere Hardware benötigt, um per VoIP zu telefonieren. Es wird als eigenständiger Client konfiguriert und in den DSL-Router bzw. direkt an die Internetleitung gesteckt. Ein PC ist damit nicht mehr nötig. Für Privatkunden sind diese Modelle allerdings meist ungeeignet. Zum einen verfügen sie über Einstellungen, die der Ottonormal-Telefonierer kaum benötigt und sind oft sehr teuer.


USB-Telefone zum Anschluss an den PC
Hierbei handelt es sich um spezielle Telefone, die über den USB-Anschluss des Computers funktionieren. Vom Aufbau ihren Vorgängern aus dem Festnetz sehr ähnlich, bieten sie oft eine bequemere Art zu telefonieren als per Headset. Die Geräte bieten meist ähnliche Merkmale wie z.B. ISDN-Telefone und Menüführung sowie Anrufverwaltung direkt vom Telefon aus. Der Vorteil: im Gegensatz zum Anschluss von Kopfhörern, wird bei USB-Telefonen keine Soundkarte benötigt. Dennoch braucht auch diese Lösung einen eingeschalteten PC. Daher sind USB-Telefone zwar weniger gewöhnungsbedürftig als Headsets, aber wegen ihres höheren Preises nicht sehr weit verbreitet.

Die Hersteller:
Snom
Skype
Sipura
Siemens
Grandstream
Global IPtel
Flyfone
Cistrix
Cisco
Zyxel
grafisch, Touchscreen
SIPH.323Ethernet/USBTastenDisplay
Snom + +- +/- >30 alphanumerisch/grafisch
Skype - - -/+ >17 alphanumerisch/grafisch
Sipura + - +/- 28 grafisch
Siemens + + +/- 30 alphanumerisch
Grandstream + - +/- >25 alphanumerisch/grafisch
Global IPtel + +- +/- 24/25 alphanumerisch
Flyfone - + -/+ >14 alphanumerisch
Cistrix + + +/- 40 alphanumerisch
Cisco + + +/- >17
Zyxel + - +/- 20 grafisch
Navigation
Zurück zur VoIP-Übersicht
 
Weiterführende Themen
Übersicht über VoIP-Adaptermodelle
Übersicht über VoIP-Headsets
Übersicht über VoIP-Router
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an voip@onlinekosten.de.
 Suche

  VoIP-News
Dienstag, 15.04.2014
EinfachVoIP.de startet Faxdienst - Osteraktion mit 5 Euro Bonusguthaben
Freitag, 28.03.2014
EinfachVoIP.de: Preissenkungen, neue Zielländer und internationale Rufnummern
Dienstag, 25.03.2014
Verbindungsprobleme bei o2 behoben
Samstag, 08.02.2014
einfachVoIP.de: Ab 2,86 Cent in deutsche Mobilfunk-Netze telefonieren
Donnerstag, 26.12.2013
EinfachVOIP.de: 5 Euro Bonusguthaben bei Aufladung
Donnerstag, 19.12.2013
Easybell: Callthrough-Telefonate über Ortsrufnummer möglich
Mittwoch, 11.12.2013
EU-Gericht: Microsoft durfte Skype übernehmen
Sonntag, 08.12.2013
einfachVoIP.de: 1.000 Freiminuten in EU-Festnetze für 6,66 Euro
Samstag, 30.11.2013
EinfachVOIP.de bietet Vorwahlen in nahezu allen Ortsnetzen
Mittwoch, 27.11.2013
Xbox One: Skype Premium mit 100 Freiminuten sechs Monate kostenlos
Dienstag, 08.10.2013
Ortel Mobile: 5-Gigabyte-Option erlaubt VoIP-Nutzung
Montag, 07.10.2013
Skype kündigt Push-Nachrichten und Synchronisierung an
Mittwoch, 02.10.2013
einfachVoIP.de lässt für 2,49 Cent in deutsche Mobilfunknetze telefonieren
Donnerstag, 29.08.2013
Skype feiert 10. Geburtstag: 30 Freiminuten für Skype Wifi
Mittwoch, 21.08.2013
Easybell: Rufnummern mit kostenloser Telefonkonferenz und Weckfunktion
Weitere VoIP-News
Prepaid Handy
Mit einem Prepaid-Tarif lässt sich bei voller Kostenkontrolle telefonieren. Allerdings benötigt man dann auch ein Handy ohne Vertrag.
Wer einen Discounter-Tarif bei Anbietern wie Fonic oder Simyo wählt, muss sich noch nach einem Prepaid Handy umsehen.
Verschiedene Modelle gibt es in unserer Handy Übersicht.
Root Server
Mit einem Root Server haben Sie vollen Zugriff und richten ihren Dedicated Server komplett selbst ein.
Einfach einen Apache Server oder einen Webserver mit Windows Server 2003 erstellen - sie haben freie Hand.
Auch vServer sind kein Problem. Mit Plesk oder Confixx ist die Konfiguration schnell erledigt.
DSL = Schnell
Diese Gleichung geht leider nicht immer auf. Manchmal liefert der Internetprovider nur Schneckentempo.
Die Suche nach dem richtigen Internetanschluss kann dann schnell Nerven kosten. Welche DSL Flatrate ist nun die Richtige?
Vielleicht ist auch mobiles Internet eine gute Alternative zum DSL Internet.
© 1999-2014 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs