Anzeige:

Adapter für herkömmliche Analog-Telefone

Mehrere VoIP-Anbieter stellen ihren Kunden Adapter zur Verfügung. Damit wird die Verbindung zwischen DSL-Modem und herkömmlichen Telefon hergestellt. Das Gerät wandelt dabei analoge und digitale Signale. Bisher genutzte Festnetztelefone können so weiterhin im Einsatz bleiben. Außerdem ist der VoIP-Anschluss durch den Adapter auch bei ausgeschaltetem PC immer erreichbar, da er über den Modem-Anschluss direkt auf die Internetanbindung zugreift.


Eher eine Übergangslösung
Die angebotenen Adapter sind meist entweder in ihren Funktionen stark beschränkt oder verhältnismäßig teuer. Ihr Vorteil ist, dass sie den VoIP-Umstieg stark vereinfachen, da bisherige Geräte im Einsatz bleiben können. Manche Modelle bieten sogar einen so genannten Lifeline Port. Dieser bietet zusätzlichen Anschluss an das klassische Festnetz. So können über das angeschlossene Telefon sowohl VoIP-Gespräche als auch Festnetz-Telefonate geführt werden. Zudem gibt es momentan keine VoIP-Router, die den H.323-Standard unterstützen, so dass Provider mit dieser Technik auf Adapter zurückgreifen müssen.

Die Hersteller:
AzaTel
Cisco
Grandstream
LevelOne
Linksys
SIPH.323Ethernet PortsTelefonanschlüsseLifeline
AzaTel + + 2 2 +
Cisco + + 1 2 -
Grandstream + - 1 1/2 +-
LevelOne + + 2 1/2/4 -
Linksys + - 1 2 -
Netgear + - 2 2 -
Sipura + - 1/2 1/2 -
Zyxel + - 2 2 +
Navigation
Zurück zur VoIP-Übersicht
 
Weiterführende Themen
Übersicht über VoIP-Headsets
Übersicht über VoIP-Router
Übersicht über VoIP-Telefone
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an voip@onlinekosten.de.
 Suche

  VoIP-News
Mittwoch, 13.05.2015
Easybell "Call flat international": Festnetz-Flat in 40 Länder weltweit für 8,49 Euro
Donnerstag, 23.04.2015
Hello: Facebook stellt Telefonie-App für Android vor - Anzeige von Profil-Daten des Anrufers
Mittwoch, 22.04.2015
WhatsApp schaltet Telefon-Funktion auf dem iPhone frei
Mittwoch, 18.03.2015
Gigaset stellt neue IP-Telefone vor
Dienstag, 10.03.2015
Telekom-App für verschlüsseltes Telefonieren erweitert
Mittwoch, 18.02.2015
Fritz!Box 7490: Update behebt Verbindungsabbrüche
Freitag, 06.02.2015
WhatsApp zeigt Telefon-Symbol auf dem iPhone
Montag, 02.02.2015
WhatsApp erhält Telefon-Funktion - Einladung per Anruf
Mittwoch, 14.01.2015
Umstellung auf IP: Telekom schreibt 300.000 Kunden bis Ende 2016 an
Dienstag, 13.01.2015
Telekom will Umstieg auf VoIP erzwingen: Droht tausenden Kunden die Kündigung?
Montag, 27.10.2014
Sipgate wehrt erfolgreich DDoS-Attacken ab
Donnerstag, 11.09.2014
Google Hangouts bietet kostenlose Telefonate
Dienstag, 15.04.2014
EinfachVoIP.de startet Faxdienst - Osteraktion mit 5 Euro Bonusguthaben
Freitag, 28.03.2014
EinfachVoIP.de: Preissenkungen, neue Zielländer und internationale Rufnummern
Dienstag, 25.03.2014
Verbindungsprobleme bei o2 behoben
Weitere VoIP-News
Handy ohne Vertrag
Zu einem neuen Prepaid-Tarif fehlt meist nur noch das dazu passende neue Prepaid Handy.
Ein Handy ohne Vertrag muss dabei keineswegs teuer sein.
Inzwischen bekommt man ein günstiges Klapphandy oder sogar ein Touchscreen Handy ohne zuviel ausgeben zu müssen.
Handys
Wer keinen Mobilfunk-Vertrag abschließen will, braucht zu seiner Prepaid SIM-Karte von Anbietern wie Simyo oder Fonic noch ein Handy ohne Vertrag. Die Auswahl ist groß, ebenso wie die Preisunterschiede.
Ob klassisches Tastenhandy oder Touchscreen Handy: Wir stellen aktuelle Modelle verschiedener Preiskategorien vor.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs