Testbericht

Angetestet: kostenloses Web-TV für Musikfans

Der Software-Anbieter RapidSolution hat mit "Audials TV" eine neue Freeware veröffentlicht, mit der Musik-Liebhaber über einen Player mehr als 50 Sender gratis anschauen können.

Datenaustausch© violetkaipa / Fotolia.com
Im Kabelfernsehen beschränkt sich die Auswahl an Musiksendern auf MTV und Viva. Mehr Musikclips warten im Internet: Mit dem neuen kostenlosen Tool der RapidSolution Software AG können Nutzer gratis auf viele verschiedene Sender zugreifen. Die Redaktion hat sich das Programm "Audials TV" einmal angesehen.

Leicht zu bedienen

Audials TV kann als Minianwendung für die Windows Vista Sidebar oder als selbständige Software für Vista oder XP kostenlos auf der Website des Anbieters heruntergeladen werden. Die Installation ging unter Windows XP zügig vonstatten. Anschließend lässt sich sofort der Player starten: Die schicke, schwarze Oberfläche ist übersichtlich gestaltet und ermöglicht eine intuitive Bedienung – einfach einen Sender auswählen und Videoclips anschauen. Der Player verfügt über die üblichen Elemente wie Stop/Play, Vor und Zurück sowie einen Lautstärkeregler. Im linken Bereich befindet sich zu Anfang eine Auswahl von 13 Sendern. Weitere kann der Nutzer per Klick auf Sender auswählen und auch in die Liste hinzufügen.

Große Senderauswahl

Insgesamt stehen mehr als 50 internationale Kanäle bereit – neben MTV Brand New und Giga TV unter anderem auch OckoTV aus Tschechien und Sony Music TV aus Japan. Polnische, schwedische und afrikanische Sender sind zum Beispiel ebenfalls dabei. So können sich Musik-Liebhaber auch an ausländischen Hits erfreuen, die sie ansonsten nie gehört hätten. Durch die große Auswahl wird auch nahezu jeder Geschmack bedient: von aktuellen Charthits über Rock und Trance bis hin zu den 80s und Gospel.

Bei einigen Sendern vergehen nur zwei Sekunden, bis die Übertragung startet, manche benötigen etwas länger. Ein paar Kanäle waren im Test auch nach längerer Wartezeit nicht erreichbar. Wie die Ladezeiten fällt auch die Qualität unterschiedlich aus: Bei den Musiksendern handelt es sich um frei verfügbare Internet-Streams. Für einen ungestörten Videogenuss kann der Nutzer die Senderliste und die Bedienelemente wegklicken und sich die Musikclips auch im Vollbild-Modus anschauen. Dann verschlechtert sich allerdings dementsprechend die Bildqualität.

Fazit: praktisches Tool

Musikfreunde werden mit Audials TV sicherlich ihre Freude haben. Neben bekannten Mainstream-Hits gibt es zum Beispiel auch Klänge aus Fernost und der Karibik. Das Angebot soll künftig weiter ausgebaut werden, wobei auch die Nutzer zu Wort kommen sollen: Auf Nachfrage von onlinekosten.de gab RapidSolution an, dass eine Empfehlungsfunktion auf der Website oder direkt in der Software geplant sei. Weitere kostenlose Web-TV-Anwendungen wie Zattoo oder Joost liefert der Anbietercheck im Hintergrundbereich.

(Saskia Brintrup)

Weiterführende Infos zum Thema:

Mehr aus dem Web

Zum Seitenanfang