Info-Dienste

Auslandsauskunft: Nummern im Überblick

Innerhalb Deutschlands schlägt man einfach das Telefonbuch auf und schaut die gewünschte Nummer nach. Möchte man ins Ausland telefonieren, ist das nicht ganz so einfach. Dafür gibt es die Auslandsauskunft. Hier finden sie Nummern im Überblick und Weiteres rund um die Auslandsauskunft.

Hotline© pressmaster / Fotolia.com

Über die Auslandsauskunft findet man nicht nur Telefonnummern aus dem Ausland heraus, sondern kann auch Adressen zu Hotels oder Restaurants erfragen. So kann man beispielsweise schon von Zuhause aus das Hotel auf Reiseroute xy buchen oder die Preise für den Zeltplatz herausfinden. Besonders praktisch ist die Auslandsauskunft heutzutage natürlich, wenn man gerade mal keinen Internetzugang hat. Viele der Auslandsauskünfte vermitteln den Anrufer auf Wunsch direkt zur erfragten Nummer weiter. So kann man sich einen zusätzlichen Anruf sparen.

Seit der Öffnung des Telekommunikationsmarktes gibt es in Deutschland mehrere Auslandsauskünfte, deren Nummern jeweils mit 118XX beginnen. Eine Auslandsauskunft gibt es natürlich auch in den meisten Reiseländern wie der USA, Kanada England, China und anderen.

Telefonauskunft fürs Ausland recht teuer

In Zeiten von Telefonflatrates oder Preisen von wenigen Cent die Minute erscheint und die Telefonauskunft allgemein sehr teuer. Ja nachdem, bei welchem Anbieter man eine Auslandsauskunft erhalten möchte, zahlt man für die Minute etwas unter zwei Euro. Da eine Minute für eine Auskunft vielleicht nicht ausreicht, kommt hier schnell ein Sümmchen zusammen. Vermitteln die Anbieter direkt zur herausgesuchten Rufnummer weiter, kommt zudem eine Weiterleitungsgebühr hinzu.

Online-Auslandsauskunft

Dem Internet sei Dank: Wer nicht bei einer Auslandsauskunft anrufen möchte, kann sich die Daten auch selbst im Internet zusammensuchen. Das geht einerseits über Google, andererseits gibt es jedoch auch Online-Telefonauskünfte für zahlreiche Länder. Einige davon finden Sie hier: Internationale Telefonbücher

Ausländische Nummern günstig anrufen

Hat man die gewünschte Nummer über die Auslandsauskunft gefunden, sollte man diese nicht einfach anrufen: Auch bei Telefonaten ins Ausland gibt es große Preisunterschiede. Günstig können Telefonate ins Ausland über Call by Call oder Callthrough sein. Am besten man vergleicht auch hier vorab, wer der derzeit günstigste Anbieter ist.

1 Min. Nummer Anbieter Bemerkungen
1,79 € 11823 smart79Auskunft
  • Die internationale Auskunft ist für 27 Länder verfügbar.
1,95 € 11856 01051 Telecom GmbH
  • Ein Gespräch kostet 0,85 € pro Minute, zuzüglich werden pro Anruf 1,10 € berechnet.
1,99 € 11834 Telekom Deutschland GmbH
  • Der Weitervermittlungsservice kostet 0,59 € pro angefangene Minute. Dieser Service ist nicht aus den Mobil- oder Fremdnetzen möglich.
1,99 € 11858 Callax Telecom Services GmbH
  • Die Weitervermittlung ins Festnetz kostet 0,49 € pro Minute, ins Mobilfunknetz und Ausland 0,99 € pro Minute.
  • Weitervermittlung in folgende Länder: Andorra, Australien, Belgien, Dänemark, England, Finnland, Frankreich, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Portugal, Schweden, Schweiz, Slowakei, Spanien, Türkei, USA, Österreich
1,99 € 11890 Telegate AG
  • Weitervermittlung ins internationale Festnetz oder internationale Mobilfunknetz (USA (Nur Festland), Alaska, Australien, Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Kanada, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Österreich, Portugal, Slowakische Republik, Spanien, Schweden, Schweiz, Tschechische Republik, Ungarn, Vatikan, Liechtenstein, Monaco) für einmalig 0,59 €.

Die Preise gelten für Anrufe zur Auslandsauskunft aus dem Festnetz der Deutschen Telekom. Alle angegebenen Preise sind Bruttopreise inkl. MwSt. Alle Angaben ohne Gewähr, es gelten die Konditionen auf den Seiten der Anbieter.

Weitere Infos zum Thema
Zum Seitenanfang