Anzeige:

Sky+: Der HD-Festplattenrecorder von Sky

Anzeige

Im Mai 2010 hat der Münchener Pay-TV-Anbieter Sky den HDTV-Recorder Sky+ eingeführt. Das Gerät verfügt über eine integrierte Festplatte und erlaubt die Aufnahme sowohl von Free-TV als auch von Sky-Inhalten.

Zeitversetztes Fernsehen mit Sky+


Mit Sky+ können Sky-Kunden zeitversetztes Fernsehen nutzen. Das laufende TV-Programm lässt sich anhalten, zurückspulen oder erneut anschauen. Je nach Anschluss lässt sich bei laufendem Programm zusätzlich eine andere Sendung aufnehmen. Das Gerät ist sowohl für den Kabel- als auch den Satellitenempfang erhältlich, allerdings nicht in allen Kabelnetzen nutzbar. Nicht verfügbar ist Sky+ zum Beispiel bei Unitymedia.

Sky+ ermöglicht zudem den Empfang von Sendern in hochauflösender Qualität. Die HD-Sender von Sky sind allerdings nur empfangbar, wenn zusätzlich das HD-Paket gebucht wurde. Mit dem HD-Festplattenrecorder lässt sich zudem der Dienst Sky Anytime kostenlos nutzen: Ausgewählte Sky-Inhalte werden über Nacht auf den Receiver geladen und stehen auf Abruf zur Verfügung.

Sky+
Sky+: Der HD-Rekorder mit integrierter Festplatte ist für Kunden mit TV-Empfang per Satellit oder Kabel verfügbar.
Screenshot: onlinekosten.de

Sky+ wird sowohl auf Mietbasis als auch zum Kauf angeboten. Im Rahmen von Aktionen ist das Gerät häufig bereits kostenlos inklusive. Der Anschluss an den Fernseher erfolgt über ein HDMI-Kabel oder alternativ per SCART-Kabel. Per Fernbedienung ist ein schneller Zugriff auf das Archiv mit aufgenommenen Sendungen, auf Sky Anytime, den EPG oder den Videotext möglich.

Navigation
Sky
Sky Anytime
Sky Go
 
Weiterführende Themen
Telekom Entertain
IPTV
Vodafone TV
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an info@onlinekosten.de.
 Suche

  News
Mittwoch, 29.07.2015
Sky steigert Abonnentenzahlen auf 4,3 Millionen - Pay-TV wirft noch keinen Gewinn ab
WhatsApp Gold: Vorsicht vor Phishing-Attacke und Abofallen
Amazon schlägt mehrspurige Luft-Autobahn für Drohnen in den USA vor
Telefónica gewinnt mehr Mobilfunkkunden - Rückgang bei Festnetzanschlüssen
Microsoft hat mit Auslieferung von Windows 10 begonnen
Dienstag, 28.07.2015
Twitter überrascht mit starkem Umsatzplus - Aktienkurs legt trotz roter Zahlen zu
Vorratsdatenspeicherung: Internetverband eco hofft auf Einschreiten der EU-Kommission
Nach Sperre: Facebook gibt Seite von hessischem Abgeordneten wieder frei
Medion: Zwei neue Multimode-Notebooks mit Windows 10 ab 29. Juli erhältlich
ze.tt: Zeit-Verlag startet Online-Angebot für junge Leser
Acht Smartphones im Vergleich: Ersatz für eine Kompaktkamera?
OnePlus 2 vorgestellt: "Flaggschiff"-Killer ab August ab 339 Euro erhältlich
Twitter sperrt Tweets mit geklauten Witzen
Warnung vor 'Terminator': Forscher fordern Verbot selbstständiger Kampfroboter
Montag, 27.07.2015
Umfrage: Begriff "Internet der Dinge" ist 88 Prozent der Deutschen unbekannt
Weitere News
Turbo Internet
DSL 16000 ist im Vergleich zu DSL 1000 oder DSL 2000 zwar schnell.
Mit VDSL geht es noch viel schneller: DSL 25000 und DSL 50000 brechen alle Rekorde im DSL Test.
Aber auch Internet über Kabel kann da mithalten.
Mobiles Internet
Mobiles Internet via UMTS bietet schnellen Surfspaß für unterwegs.
Selbst ohne WLAN schnell mobil surfen oder Internet TV auf dem Handy genießen.
UMTS hält in jedem Speed Test problemlos mit.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs