Anzeige:

Sky Go: Sky-Inhalte mobil nutzen

Anzeige

Als "TV-Revolution" bezeichnete Sky Deutschland-Chef Brian Sullivan die Einführung des neuen Services "Sky Go" im April 2011. Sky-Inhalte lassen sich seitdem nicht nur im heimischen Wohnzimmer, sondern auch unterwegs auf verschiedenen mobilen Endgeräten anschauen.

Sky Go: Sky-Inhalte unterwegs anschauen


Bei Buchung des HD-Paketes für 10 Euro monatlich oder der Zweitkarte zur Nutzung von Sky mit einem weiteren Fernseher für 12 Euro monatlichen Aufpreis ist Sky Go kostenlos inklusive. Eine Buchung von Sky Go als separater Dienst ist (noch) nicht möglich. Der mobile Empfang von Sky-Inhalten wie Filme, Dokumentationen und Live-Sport ist auf verschiedenen Wegen möglich. Über einen Webbrowser erfolgt der Zugriff unter skygo.sky.de. Aktueller Live-Sport und eine große Auswahl von Filmen lässt sich auch über die Xbox 360 aufrufen. Zusätzlich wird eine Xbox Live Goldmitgliedschaft benötigt. Außerdem stellt der Münchener Bezahlsender eine "Sky Go"-App für das iPad, das iPhone und den iPod Touch bereit.

Sky Go iPhone App
Die "Sky Go"-App für iPhone, iPod Touch und iPad ermöglicht die mobile Nutzung von Sky-Inhalten. Bilder: Sky

Geplant ist auch eine mobile Anwendung für Android-Smartphones. Allerdings erfordere dies laut Sky erhebliche Anstrengungen, da die verschiedenen Android-Versionen sowie speziell zugeschnittene Benutzeroberflächen der Hersteller unter einen Hut gebracht werden müssen.

Einschränkungen gibt es beim mobilen Empfang des neuen Sportnachrichtensenders "Sky Sport News HD", der mit iPad und iPhone nur über WLAN erfolgen kann. Zudem ist der Sender für das iPhone nur in Standardauflösung verfügbar. Auch die Fußball-Bundesliga und die übrigens HD-Sender stehen auf dem iPad nur über eine WLAN-Verbindung bereit. Die sichtbaren Inhalte sind abhängig vom abonnierten Paket sowie vom genutzten Endgerät.

Navigation
Sky
Sky Anytime
Sky Plus
 
Weiterführende Themen
Telekom Entertain
IPTV
Vodafone TV
Haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie eine Mail an info@onlinekosten.de.
 Suche

  News
Montag, 30.03.2015
WLAN im Nahverkehr erst in einigen Jahren
Amazon-Mitarbeiter streiken an fünf Standorten
Sonntag, 29.03.2015
Paketkasten für Mehrfamilienhäuser: DHL startet Pilotprojekt
Facebook testet erfolgreich solargetriebene Drohne
Lidl: Alle iTunes-Karten mit 20 Prozent Rabatt
Kein Ende in der E-Mail-Affäre um Hillary Clinton: Mail-Korrespondenz gelöscht
Fotos mit Geotags: Warum wir der Welt zeigen, wo wir sind
Festo entwickelt Cyborg-Ameisen und bionische Schmetterlinge
Samstag, 28.03.2015
Diskriminierung von Frauen in Tech-Betrieben: Klage in den USA erfolglos
HTC One M9 ab sofort in Deutschland erhältlich
Auf dem Weg zur Legalität: Uber bezahlt Fahrern Personenbeförderungsschein
Microsoft: Windows Phone soll Android Apps unterstützen
Telekom: E-Mail-Software 6.0 wird eingestellt
Online-Fitnessstudios auf dem Vormarsch: Schwitzen vorm Smart TV
Freitag, 27.03.2015
Chromecast: 60 Euro Bonus für Musik und Filme
Weitere News
Mobiles Internet
Unterwegs und trotzdem Online: Mobiles Internet per UMTS macht's möglich.
Fast genauso schnell im Speed Test oder sogar schneller als ein regulärer Internetzugang.
Damit ist mobiles Internet neben Kabel digital auch als Alternative interessant, wenn die DSL Verfügbarkeit am Wohnort eingeschränkt ist.
Provider Wechsel
DSL Speed Test gemacht und nun unzufrieden mit der DSL Leistung?
Jetzt Kosten für den DSL Anschluss senken und neuen Telefonanbieter suchen.
Günstige Angebote der wichtigsten Internet Provider auch inklusive DSL Modem in der Übersicht.
© 1999-2015 onlinekosten.de GmbH :: Datenschutz :: Impressum :: Leistungsschutzrecht :: Presse :: Jobs