Video-Streaming-Dienst

"WSJ": Spotify Video startet noch in dieser Woche in Deutschland

Der bereits im Frühjahr 2015 angekündigte neue Video-Streaming-Dienst Spotify Video des schwedischen Musik-Streaming-Anbieters Spotify soll in dieser Woche laut "Wall Street Journal" endlich an den Start gehen. Auch deutsche Spotify-Nutzer können per App auf die Videos zugreifen.

spotifySpotify streamt in Kürze auch Videos.© Spotify AB

New York/Stockholm – Bereits im vergangenen Mai hatte der schwedische Musik-Streaming-Dienst Spotify den Start von Spotify Video angekündigt. Neben der Übertragung von Musik per Internet will das Unternehmen künftig auch auf Bewegtbildinhalte setzen. Wie das "Wall Street Journal" nun berichtet, soll der neue Videodienst bereits in dieser Woche an den Start gehen. Zunächst sollen Nutzer der Android-App Zugriff auf Video-Inhalte haben, ab dem Ende der kommenden Woche lassen sich dann auch Videos über die iOS-App abrufen. Spotify Video werde laut dem Bericht zunächst in den USA, Großbritannien, Deutschland und Schweden verfügbar sein.

Großteil der Videos sind kurze Clips

In den vergangenen Monaten habe Spotify den neuen Videodienst mit weniger als 10 Prozent der Nutzer in den oben genannten vier Ländern getestet. Der Großteil der Videos seien kurze Clips wie beispielsweise Ausschnitte aus TV-Shows. Bereits im vergangenen Frühjahr hatte Spotify mitgeteilt, dass Inhalte von Partnern wie NBC, ABC, und Comedy Central geliefert würden. In Deutschland sei unter anderem das YouTube-Netzwerk Mediakraft mit an Bord. Laut dem aktuellen Bericht des "Wall Street Journal" fungieren unter anderem ESPN, Comedy Central, BBC, Vice Media und die Maker Studios als Content-Lieferanten.

Spotify wird weltweit von rund 75 Millionen Internetsurfern genutzt, darunter 20 Millionen Abonnenten der kostenpflichtigen und werbefreien Variante. Dennoch dürfte der Einstieg in Video-Inhalte für Spotify nicht leicht werden, da der Markt bereits stark umkämpft ist. Große Player wie YouTube und Facebook dominieren das Geschäft.

Jörg Schamberg

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Weitere Infos zum Thema

Mehr aus dem Web

Zum Seitenanfang