Security

Wordpress 3.4.2: Neues Update behebt 20 Schwachstellen

Für Wordpress 3.4 ist ein weiteres Update erschienen. Dieses behebt insgesamt 20 Schwachstellen. Ein Bug wurde allerdings übersehen - und muss deshalb manuell per Plugin umgangen werden.

Laptop© Micha Bednarek / Fotolia.com

Für Wordpress 3.4 ist ein weiteres Update erschienen. Version 3.4.2 behebt insgesamt 20 Schwachstellen und steht ab sofort zum Download bei Wordpress Deutschland bereit.

Diverse Fehler behoben

Auch ein Upgrade-Paket für die manuelle Aktualisierung ist dort zu finden. Dieses beinhaltet alle geänderten Dateien zur Vorversion. Ein automatisches Update lässt sich direkt über das Backend initiieren. Zuvor sollte allerdings generell ein vollständiges Backup aller Dateien sowie eine Sicherung der Datenbank durchgeführt werden.

Zu den behobenen Fehlern zählen diverse Inkompatibilitäten mit älteren Browsern im Administrationsbereich, ein Bug in der Themenvorschau sowie Nummerierungsprobleme in den Adressen einiger Permalink-Strukturen. Header-Grafiken in unzulässigen Größen lassen sich zudem nun nicht mehr hochladen und auch die Plugin-Kompatibilität mit dem WYSIWYG-Editor wurde verbessert.

Plugin für zu spät entdeckten Bug

Darüber hinaus haben die Wordpress-Entwickler diverse Sicherheitslücken geschlossen, darunter Lecks, die zur Ausweitung zugeteilter Rechte missbraucht werden können. Ebenfalls entfernt wurde ein Bug, der Multisite-Installationen betrifft. Alle Details sind über den offiziellen Changelog abrufbar.

Ein gravierender Fehler in der Verwaltungsoberfläche der benutzerdefinierten Felder ist allerdings zu spät aufgefallen. Bevor ein weiteres Update verfügbar ist, soll daher vorerst ein kleines Plugin Abhilfe schaffen. Dieses muss bei github heruntergeladen und anschließend in den Ordner /wp-content/plugins kopiert werden. Anschließend lässt es sich über die Administrationsoberfläche aktivieren.

(Christian Wolf)

Kommentieren Community

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!



Zum Seitenanfang