WLAN-Kampagne der Brauerei

"WiWo": Bitburger und Telekom planen Gratis-WLAN für 70.000 Lokale

Gratis-WLAN zum Bier: Die Zahl der kostenlosen WLAN-Hotspots in Deutschland könnte sich demnächst erheblich vergrößern. Die Brauerei Bitburger will laut "WirtschaftsWoche" zusammen mit der Telekom kostenlose WLAN-Zugänge in den rund 70.000 von ihr belieferten Lokalen einrichten.

BierglasZum Bier soll es nach den Plänen von Bitburger künftig in 70.000 Lokalen kostenloses WLAN geben.© PhotoSG / Fotolia.com

Bitburg – Der traditionsreiche Bier-Brauer Bitburger geht in die digitale Offensive. Die in der Eifel ansässige Unternehmensgruppe, zu der Marken wie Bitburger, König-Pilsener, Wernesgrüner und Köstritzer gehören, plant laut "WirtschaftsWoche" Gratis-WLAN für 70.000 von der Braugruppe belieferte Gastronomiebetriebe in Deutschland. Als Partner soll nach Angaben von Brauerei-Chef Werner Wolf die Deutsche Telekom (www.telekom.de/dsl) mit an Bord sein.

Pilotprojekt startet Ende März in Frankfurt und Trier

Der WLAN-Zugang soll für die Gäste der Lokale bis zu eine Stunde lang ohne Registrierung frei zugänglich sein. Wer sich dagegen mit Name, Alter und Mail-Adresse registriere, könne sogar mehrere Stunden lang werbefrei und kostenlos per WLAN surfen. Von dem neuen Angebot sollen alle Seiten profitieren. Der Lokalinhaber könne Gäste beispielsweise direkt per E-Mail über Aktionsangebote oder Gewinnspiele informieren.

Zunächst starte Ende März ein Pilotprojekt in Frankfurt und Trier. Dazu werde ein Dutzend Kneipen, Bars und Restaurants WLAN-Zugänge erhalten. Für die Brauerei ist die WLAN-Kampange angesichts sinkender Bierverkäufe in Deutschland ein neuer Weg, um Kunden direkt kontaktieren zu können. Zunehmend gewinne Facebook, Twitter & Co an Bedeutung, die TV-Werbung werde dagegen unbedeutender.

Jörg Schamberg

Weiterführende Links
Kommentieren Forum
  • Naja... Zuletzt kommentiert von Racer am 31.01.2016 um 07:48 Uhr
Weitere Infos zum Thema
Zum Seitenanfang