News

Webhosting: Rabatte und Sonderaktionen im August

Auch im August bieten zahlreiche Webhoster neue Tarife oder haben wieder interessante Rabattpakete geschnürt. Alle Highlights zeigt unsere Monatsübersicht. (Update)

Internet© rajareddy / Fotolia.com

Viele Webhoster locken im Monatstakt mit neuen Sonderaktionen oder legen regelmäßig Rabatte auf. Eine Auswahl der interessantesten Tarife inklusive der wichtigsten Details bietet unsere regelmäßige Monatsübersicht. Im August bestimmen dabei Domain-Specials, Gratis-Beigaben und Grundgebühr-Nachlässe das Bild. Wie üblich richtet sich die Zusammenstellung vorwiegend an Privatkunden, Selbstständige und kleinere Unternehmen. Neues gibt es am Monatsanfang zudem von Microsoft: Der Redmonder Konzern hat das zweite Service-Pack für "SQL Server 2008 R2" veröffentlicht.


Übersicht

1. 1blu: Webspace-Tarif mit Gratis-Festplatte
2. domainfactory: .eu-Domains ein Jahr gratis
3. domain*go: Neue "Plus"-Tarife mit mehr Speicher
4. EUserv: .at-Domains für 1 Euro pro Jahr
5. Giga Hosting: Keine Setup-Kosten
6. Host Europe: vServer L 5.0 zum halben Preis
7. netcup: Limitierte vServer-"Sommer Edition"
8. Server4You: Sommer-Aktion für Root Server
9. serverloft: Root Server mit Sommerrabatt
10. Strato: Homepage-Baukasten 7 Monate gratis
11. UD Media: 10 Prozent Rabatt auf Alles
12. Webspace-Verkauf.de: Gratis-Speicher-Aktion

Bei 1blu und der Tochtermarke Greatnet.de sorgten im Juli mehrfach schwere DDoS-Attacken für stundenlange Ausfälle bestimmter Systeme. Zahlreiche Kunden reagierten verärgert und machten ihrem Unmut über nicht erreichbare Websites, Server und E-Mail-Accounts bei Facebook Luft. Woher die Angriffe kamen, teilte der Berliner Anbieter bislang nicht mit. Für Neukunden, die sich von derlei Querelen nicht abschrecken lassen, hat 1blu auch im August ein besonderes Paket geschnürt. Wer sich bis Monatsende für den Hosting-Tarif "1blu-Homepage Power" zu 3,90 Euro monatlich entscheidet, erhält dabei eine mobile 2,5-Zoll-Festplatte mit einer Kapazität von 320 Gigabyte (GB) gratis und versandkostenfrei dazu.

In der ersten Vertragsperiode von zwölf Monaten kostenfrei nutzbar ist zudem der Online-Speicher "1blu-Drive Home" mit 100 GB Ablagefläche. Hier gilt allerdings: Wird dieser nicht spätestens einen Monat vor Laufzeitende gekündigt, verlängert sich die Bindungsfrist um ein weiteres Jahr. Dann gelten die regulären Konditionen mit einer monatlichen Pauschale von 4,90 Euro. In Sachen Ausstattung richtet sich "1blu-Homepage Power" an ambitionierte Privatkunden und bietet zwei Inklusiv-Domains, 1,6 GB Webspace, Traffic-Flat, drei FTP-Accounts, 100 E-Mail-Postfächer mit insgesamt 5 GB Speicherplatz, PHP5-Unterstützung sowie drei MySQL-Datenbanken. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt zwölf Monate. Ebenfalls obligatorisch ist die Zahlung einer Einrichtungsgebühr von 9,90 Euro.

Seit Mitte Juni hat der Münchener Webhoster domainfactory ein besonderes Special im Programm: Alle .eu-Domains, die bis Ende August neu registriert werden, lassen sich in der ersten Vertragsperiode von zwölf Monaten kostenfrei nutzen. Wer nicht fristgerecht mit einem Monat zum Laufzeitende kündigt, zahlt ab dem zweiten Jahr 99 Cent monatlich. Jeder Kunde kann maximal 100 der Gratis-Domains ordern. Weitere Details sind über die Homepage von domainfactory abrufbar.

domain*go: Neue Hosting-Tarife mit mehr Speicherplatz

Bereits Ende Juli hat domainfactory bei seiner Discount-Marke domain*go sämtliche Webhosting-Tarife überarbeitet. Die neuen "Plus"-Pakete bieten nicht nur mehr Speicherplatz und Leistung, sondern ebenfalls diverse Extra-Features. Der Webspace steigt je nach gewählter Variante um bis das Dreifache. Im kleinsten Paket "relax S+" stehen dabei ab sofort 500 statt bisher 300 Megabyte (MB) zur Verfügung; bei "relax M+" und "relax L+" werden aus ehemals 500 MB und 1 Gigabyte (GB) nunmehr 1 GB beziehungsweise 2 GB.

Wer allerdings eine Website mit CMS- oder Blog-Software betreiben will, muss auf die für professionelle Ansprüche konzipierten "power+"-Tarife ausweichen, die ebenfalls über deutlich mehr Speicherplatz verfügen. So bietet das Einstiegspaket "powerS+" nun 5 statt 2 GB, bei "power M+" und "power L+" stehen 10 und 15 GB statt ursprünglich 3 und 5 GB zur Verfügung. Das Leistungsmaximum bildet das Premium-Paket "power XL+" mit 25 statt 10 GB Ablagefläche. Darüber hinaus verdoppelt sich unter anderem bei sämtlichen Tarifen der Nachrichtenspeicher von 2 auf 4 GB pro E-Mail-Postfach.

Preislich bleibt hingegen alles beim Alten. Bis Ende Oktober gilt bei Neubestellungen zudem eine dauerhaft reduzierte Grundgebühr: Bei den "relax+"-Tarifen für regulär 99 Cent bis 1,99 Euro monatlich lassen sich dabei pro Monat jeweils 20 Cent sparen. Auf die mit 2,99 bis 5,99 Euro taxierten "power+"-Pakete gewährt domain*go einen Rabatt von jeweils 1 Euro monatlich. Zusätzliches Sparpotenzial besitzen die Premium-Varianten "relax L+" und "power XL+": In beiden Tarifen ist in den ersten sechs Monaten nach der Buchung ein Extra-Nachlass inklusive: "relaxL+" kostet dann lediglich 99 Cent; für "powerXL+" wird 1,99 Euro fällig. Die Mindestlaufzeit beträgt bei allen "relax+"-Tarifen ein Jahr; bei "power+" hingegen lediglich einen Monat. Bei Vertragsabschluss ist jeweils eine einmalige Setup-Gebühr in Höhe von 2,99 Euro zu zahlen. Weitere Informationen zu Kosten und Konditionen sind über www.domaingo.de abrufbar.

EUserv gewährt weiterhin verschiedene Rabatte auf ausgewählte Domains. Ohne Einrichtungskosten und für insgesamt 1 Euro in der ersten Vertragslaufzeit von einem Jahr erhältlich sind dabei bis Ende August alle neu registrierten Top Level Domains mit der österreichischen Endung .at. Pro Kunde können dabei maximal 20 Adressen geordert werden. Nach Ende des Rabattzeitraums werden im Domain-Basistarif bei Nichtkündigung regulär 1,39 Euro pro Monat fällig.

Bis Monatsende ohne die übliche Setup-Gebühr in Höhe von 8,99 Euro buchbar sind zudem die für den Profi-Bereich vorgesehenen "Domain Pro"-Tarife. Um 30 Prozent von 8,99 auf 6,29 Euro reduziert wurde die Bereitstellungspauschale darüber hinaus bei sämtlichen "Domain Basic"-Tarifen. Zusätzliche Setup-Rabatte gewährt EUserv ebenfalls bei ausgewählten vServer- und Root-Server-Modellen. Weitere Details verrät die Anbieter-Homepage.

Giga-Hosting bis Ende August bei sämtlichen Bestellungen des Premium-Modells "Dedicated Server X" auf die regulär fällige Bereitstellungspauschale von bis zu 69,99 Euro. Der Rabatt gilt unabhängig von der gewählten Vertragslaufzeit. Die monatliche Grundgebühr für den dedizierten Server beträgt 149,99 Euro. Zur Basisausstattung zählen eine Sechskern-CPU vom Typ Intel Core i7 3930K, 64 Gigabyte (GB) RAM, eine 3-Terabyte-Festplatte sowie ein zusätzliches SSD-Laufwerk mit 256 GB Speicherplatz, Traffic-Flat und 100-Megabit-Anbindung. Weitere Informationen sind über die Anbieter-Homepage zugänglich.

Host Europe verlängert seinen Aktionspreis für den "Virtual Server L 5.0" bis Ende August. Das Einstiegsmodell ist wahlweise mit Linux- oder Windows-Betriebssystem erhältlich und kostet in den ersten sechs Monaten nach Buchung lediglich 6,49 statt 12,99 Euro monatlich. Eine Einrichtungsgebühr fällt nicht an. Die Ausstattung des vServers umfasst 1 GB RAM, 50 GB Festplattenspeicher im RAID-10-Modus sowie eine feste IP-Adresse.

Kleiner Haken: Domains müssen generell extra gebucht werden. Es gibt keine Mindestvertragslaufzeit. Zudem ist es möglich, jederzeit kostenfrei auf andere vServer-Pakete umzusteigen. Weitere Informationen sind über die Homepage des Kölner Anbieters abrufbar.

Bei netcup wird auch der August mit Sonderangeboten eingeläutet. Diesmal erneut in der Auslage: das Webhosting-Paket "Business M". War der für professionelle Anwender konzipierte Tarif im Vormonat noch zum halben Preis zu haben, sparen Neukunden nun in den ersten drei Monaten der einjährigen Vertragslaufzeit zunächst die komplette Grundgebühr, zahlen dann aber wieder den Normaltarif von 1,99 Euro monatlich. "Business M" kommt mit einer .de-Domain, 10 GB Webspace, Traffic-Flat, 25 E-Mail-Postfächern und 10 GB Mail-Speicher, 25 Cron-Jobs, 25 MySQL-Datenbanken sowie PHP5-Unterstützung. Eine Einrichtungsgebühr fällt nicht an.

Das zweite Spezialangebot stammt aus der Server-Sparte. Dort gewährt netcup bis zu 5 Euro Rabatt auf die Monatspauschale bestimmter vServer der "Pro"-Serie, die befristet als "Sommer Edition" erhältlich sind. Drei Modelle stehen dabei zur Auswahl: die Varianten Uranus, Saturn und Jupiter. Der "vServer Uranus SE" kostet im Aktionszeitraum lediglich 12,99 statt 14,99 Euro monatlich, für "Saturn SE" und "Jupiter SE" sind 18,99 und 34,99 statt 22,99 beziehungsweise 39,99 Euro pro Monat zu zahlen. Die vServer bieten unter anderem Traffic-Flat, zwischen 2 und 8 Gigahertz (GHz) CPU-Leistung, 80 bis 160 GB Speicherplatz sowie bis zu 8 GB RAM. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt jeweils einen Monat; es gibt keine Setup-Gebühren.

Sommerlich wird es ebenfalls bei Server4You. Im August gewährt die PlusServer-Marke 20 Prozent Rabatt auf den Monatspreis der dedizierten Server-Modelle "EcoServer Large X6" und "EcoServer Big X6". Das Modell "Large" ist im Aktionszeitraum dauerhaft für 23,99 statt 28,99 Euro monatlich erhältlich. Die Ausstattung des Midsize-Angebotes umfasst einen Quad-Core-Prozessor vom Typ AMD Athlon II, 8 GB DDR3-RAM, zwei 1-Terabyte-Festplatten (SATA2) im RAID-1-Modus, Traffic-Flat, Plesk-10-Lizenz für zehn Domains und eine eigene IP-Adresse.

Die Variante "Big" ist für 29,99 statt 35,99 Euro pro Monat bestellbar und kommt ebenfalls mit AMD Athlon II Vierkern-CPU, 16 GB DDR3-RAM, zwei 1,5-TB-Laufwerke (SATA2) im RAID-1-Betrieb, Traffic-Flat, Plesk-10-Lizenz für zehn Domains und eigene IP-Adresse. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt bei beiden Servern einen Monat. Bei Vertragsabschluss wird generell eine Einrichtungsgebühr von 149 Euro fällig. Um diese zu umgehen, kann der Monatsbeitrag alternativ um jeweils 10 Euro aufgestockt werden. Weitere Informationen stehen unter www.server4you.de zur Verfügung.

Hinweis: Die PlusServer AG und ihre Tochtergesellschaften sind - wie onlinekosten.de - Beteiligungen der Bellaxa AG.

Auch die auf Unternehmenskunden ausgerichtete zweite PlusServer-Marke serverloft hat bis Monatsende einen Sommerrabatt für ausgewählte Root Server aufgelegt, bei der sich jährlich 600 Euro sparen lassen. Jeweils 50 Euro Grundgebühr-Nachlass erhalten Neukunden dabei auf die Modelle "PerfectServer XL" mit 24 sowie "PerfectServer XXL" mit 36 CPU-Kernen: Während "XL" im August für 139 Euro statt 189 Euro monatlich dauerhaft gebucht werden kann, ist die "XXL"-Ausführung für 189 statt 239 Euro pro Monat zu haben.

Die Leistungsmerkmale von "XL" umfassen unter anderem zwei Prozessoren vom Typ AMD Opteron 6164 HE, 16 Gigabyte (GB) DDR3-RAM (ECC), zwei SATA-II-Festplatten mit jeweils 1 Terabyte (TB) Speicherkapazität im RAID-1-Modus, 15 TB Traffic-Volumen und 100 GB Backup-Space. Die nächstgrößere Variante kommt mit zwei CPUs der Typen AMD Opteron 6272, 16 Gigabyte (GB) DDR3-RAM (ECC), zwei SATA-II-Festplatten mit jeweils 1 Terabyte (TB) Speicherkapazität im RAID-1-Modus, 20 TB Transfer-Volumen und 100 GB Backup-Speicher. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt bei beiden Servern einen Monat. Bei Vertragsabschluss wird generell eine Setup-Pauschale von 149 Euro fällig. Wer diese sparen will, muss den Monatsbeitrag alternativ um jeweils 10 Euro aufgestocken. Weitere Informationen sind über die serverloft-Homepage abrufbar.

Hinweis: Die PlusServer AG und ihre Tochtergesellschaften sind - wie onlinekosten.de - Beteiligungen der Bellaxa AG.

Für Strato beginnt im August ein neuer Abschnitt in der Firmengeschichte. Nach sieben Jahren verlässt der bisherige Chef Damian Schmidt das Unternehmen. Sein Nachfolger wird Christian Böing - ein ehemaliger telegate-Manager. Auf die Preisgestaltung hat der Führungswechsel allerdings noch keinen Einfluss. Sämtliche Specials aus dem Juli gehen anstandslos in die Verlängerung. So erlässt Strato bis Monatsende weiterhin bei allen "BasicWeb"-Tarifen für die Hälfte der einjährigen Vertragslaufzeit die regulär anfallenden Grundgebühren. Keinen Rabatt gibt es allerdings auf die Einrichtungsgebühr von 9,90 Euro. Ähnliches gilt für die "PowerWeb"-Pakete. Hier zahlen Neukunden bei "PowerWeb Perfect" und "PowerWeb Premium" drei Monate keine Nutzungspauschale, bei "PowerWeb Basic" und "PowerWeb Business" beträgt der Gratis-Zeitraum sechs Monate. Die Mindestvertragslaufzeit liegt generell bei einem Jahr. Mit Ausnahme von "PowerWeb Premium" verlangt Strato bei Vertragsabschluss jeweils 14,90 Euro für die Einrichtung.

Für alle Varianten des Homepage-Baukastens "LivePages" gilt darüber hinaus auch im August eine kostenlose 30-tägige Testphase, in der jederzeit gekündigt werden kann. Erfolgt dies nicht, gelten die regulären Konditionen mit einer einjährigen Vertragslaufzeit. Während die für Privatnutzer konzipierte "Basic Homepage" dann mit 3,90 Euro monatlich zu Buche schlägt, sind das Firmen-Angebot "Unlimited" und die für Foto- beziehungsweise Video-Präsentationen optimierte "Multimedia Homepage" zunächst für sechs Monate entgeltfrei nutzbar. Anschließend berechnet Strato monatlich 8,90 beziehungsweise 14,90 Euro. Es fallen keine Einrichtungskosten an.

Hohe Abschläge gewährt Strato zudem weiterhin auf die Online-Festplatte "HiDrive Media 500" mit 500 GB Speicherplatz. Statt der üblichen Monatsgebühr von 16,90 Euro zahlen Neukunden im ersten halben Jahr insgesamt lediglich 5 Euro. Anschließend gelten die regulären Konditionen. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate. Es gibt keine Bereitstellungspauschale. Weitere Informationen sind unter strato.de zugänglich.

Der Neusser Webhoster UD Media holt im August eine Rabattaktion aus dem Archiv, bei der sich 10 Prozent auf alle angebotenen Leistungen sparen lassen - egal ob Hosting-Paket, Domain oder Root Server. Um von dem Special zu profitieren, ist es während des Bestellvorgangs auf www.udmedia.de notwendig, den Promo-Code UDFB10 in das dafür vorgesehene Feld einzutragen. Anschließend wird die Grundgebühr des ausgewählten Produktes automatisch für die gesamte Vertragslaufzeit reduziert.

Webspace-Verkauf.de: Schüler-Tarif und Speicherbonus

Der bayrische Webhoster Webspace-Verkauf.de bietet seinen Midsize-Tarif "Spezial-Angebot" seit Ende Juli in einer preisreduzierten Version für Schüler, Auszubildende und Studenten an. Statt 3,33 Euro zahlen diese bei gleicher Leistung lediglich 2,22 Euro monatlich. Die Ausstattung umfasst 11.111 Megabyte (MB) Webspace, eine .de-Domain, Traffic-Flat, 250 E-Mail-Postfächer mit jeweils 1 GB Speicher, 250 FTP-Accounts, fünf Cron-Jobs und MySQL-Datenbanken sowie PHP5-Unterstützung. Um das Paket "Webhosting für Schüler" zu bestellen, müssen entsprechende Nachweise in Form von Schüler- oder Studentenausweis erbracht werden. Nach dem Ende des Berechtigungszeitraums berechnet Webspace-Verkauf.de automatisch wieder die reguläre Grundgebühr. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt zwölf Monate. Es gibt keine Einrichtungskosten.

Einen Speicherbonus in Höhe von 200 MB erhalten bis Ende August darüber hinaus Neukunden, die bei einer Bestellung des "Einsteiger-Paketes" für 1,11 Euro monatlich den Code FBEP250 im Feld "Geworben durch" eintragen. In diesem Fall stehen statt 50 insgesamt 250 MB Webspace zur Verfügung. Zur weiteren Ausstattung des Tarifes zählen zudem eine .de-Domain, Traffic-Flat, ein E-Mail-Postfach sowie ein FTP-Account, ein Cron-Job und eine MySQL-Datenbank. Es gibt keine Setup-Gebühr. Die Mindestlaufzeit beträgt zwölf Monate. Weitere Informationen sind unter www.webspace-verkauf.de abrufbar.

(Christian Wolf)

Kommentieren Community

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!



Zum Seitenanfang