News

Webhosting im Januar: Neues Jahr, neue Rabatte

Silvester ist gerade vorbei, da zünden die Webhoster bereits neue Preisknaller und feiern das neue Jahr mit zahlreichen Rabattaktionen sowie einigen Produktneuheiten. Alle Details und Konditionen zeigt unsere Übersicht. (Update)

Browser© Diego Cervo / Fotolia.com

Silvester ist gerade vorbei, da zünden die Webhoster bereits neue Preisknaller und feiern das neue Jahr mit zahlreichen Rabattaktionen sowie einigen Produktneuheiten. Alle Details und Konditionen zeigt unsere Übersicht. Wie üblich richtet sich die Zusammenstellung vorwiegend an Privatkunden, Selbstständige und kleinere Unternehmen.


Übersicht

1. 1&1: 50 Prozent Rabatt auf Grundgebühren
2. 1blu: Neue Root-Server & Webdesign-Service
3. All-inkl.com: Neuer Premium-Tarif
4. domainfactory: "Managed Server" zum Sparpreis
5. EUserv: Root-Server mit Terabyte-Speicher
6. goneo: "Knaller-Spar-Paket 2011"
7. Greatnet.de: .eu-Hosting & .eu-Domain gratis
8. Hosteurope: Verlängerter Grundgebühr-Rabatt
9. Strato: Neue Grundgebühr-Rabatte
10. WebhostOne: EU-Domains zum Sonderpreis

Bei 1&1-Webhosting bringt der Jahreswechsel eine neue Rabattaktion für Internet-Projekte ambitionierter Privatnutzer und Firmenkunden. So verzichtet der Internetanbieter aus Montabaur bei den Webspace-Paketen "1&1 Homepage Perfect", "1&1 Homepage Professional" sowie "1&1 Homepage Professional Plus" in den ersten sechs Monaten der einjährigen Mindestvertragslaufzeit auf die monatliche Grundgebühr. Anschließend betragen die Monatspauschalen jeweils 6,99, 14,99 beziehungsweise 29,99 Euro. Hinzu kommt eine Einrichtungsgebühr in Höhe von 9,60 Euro bei "1&1 Homepage Perfect" und "1&1 Homepage Professional Plus" sowie 14,90 Euro bei "1&1 Homepage Professional". Die Tarife eignen sich für den professionellen Einsatz und verfügen je nach Typ über 4, 5 oder 10 Gigabyte (GB) Speicherplatz, zwei bis zwölf Inklusivdomains sowie bis zu 1.000 E-Mail-Postfächer. Generell enthalten sind unbegrenztes Transfervolumen und die Büro-Suite "1&1 Online Office".

Wer zudem einen günstigen Webshop sucht, findet bei 1&1 ebenfalls drei Sparangebote mit sechs Monaten Grundgebührbefreiung. Die reguläre Grundgebühren betragen hier zwischen 19,99 und 69,99 Euro monatlich. Bis zu 30.000 Artikel in 3.000 Warengruppen lassen sich verwalten. Auch bei den 1&1 E-Shops wird allerdings eine Einrichtungsgebühr von bis zu 14,90 Euro fällig; die Mindestvertragslaufzeit beträgt zwölf Monate. Darüber hinaus bietet 1&1 auch ausgewählte Server für drei Monate kostenfrei an: Weitere Details verrät die Anbieter-Homepage.

Der Berliner Webhoster 1blu begrüßt das neue Jahr mit allerlei Novitäten in seiner Produktpalette. An erster Stelle steht hier die Einführung einer neuen virtuellen RootServer-Reihe mit den drei Tarifen "1blu-RootServer L", "1blu-RootServer XL" und "1blu-RootServer XXL". Alle Server bieten vollen Root-Zugriff, Traffic-Flatrate, Prozessoren vom Typ "AMD Opteron" mit bis zu vier Kernen, bis zu 20 GB RAM sowie Festplattengrößen zwischen 150 und 600 GB im Hardware-RAID-10-Verbund. Auch fünf IP-Adressen, bis zu vier Domains und ein eigenes SSL-Zertifikat gehören zur Ausstattung. Die regulären Monatspauschalen liegen je nach Variante bei 39, 69 und 119 Euro; die Mindestvertragslaufzeiten betragen wahlweise drei oder zwölf Monate. Bis Ende Januar lässt sich das kleinste Modell "1blu-RootServer L" aber zum Schnäppchenpreis testen und kostet in den ersten drei Monaten lediglich 1 statt 39 Euro monatlich. Auch die bei einer Mindestvertragslaufzeit von drei Monaten fällige Einrichtungsgebühr in Höhe von 9,90 Euro entfällt. Pro Kunde ist allerdings nur eines der rabattierten Pakete bestellbar.

Mit der zweiten Neuerung "Webdesign-Service" zielt 1blu auf Nutzer, denen vorgefertige Website-Vorlagen eigentlich zu langweilig sind, die sich aber mangels der notwendigen Kenntnisse mit Eigenkreationen ebenfalls schwertun. Für den Preis von 29 Euro bietet der Hoster einen Mittelweg, bei dem hauseigene Webdesigner die frei erhältlichen 1blu-Designvorlagen wunschgemäß anpassen und etwa Schriftarten, Logos, Bilder oder Farben individuell kombinieren. Wer den Dienst in Anspruch nehmen will, kann nach Wahl eines Grunddesigns seine Vorstellungen über den Kundenservicebereich mitteilen und erhält daraufhin einen ersten Entwurf, der bei Bedarf noch überarbeitet wird. Sind alle Änderungswünsche umgesetzt, lässt sich die Vorlage in vorhandene Wordpress- oder Joomla-Installationen einbinden.

Wird die eigene Homepage dabei mit einem 1blu-Performance-Tarif betrieben, stehen mit Backup on Demand, Filewatch, FileDetection und weiteren SSL-Zertifikaten ab sofort einige zusätzliche Profi-Features zur Verfügung. Während Backup on Demand die Sicherung sämtlicher Webspace-Inhalte per Knopfdruck ermöglicht, informieren FileWatch und FileDetection täglich über Dateiänderungen und warnen vor etwaigen Sicherheitsrisiken. Die Performance-Pakete stehen in drei Ausführungen zur Verfügung und beinhalten bis zu 25 GB Webspace, Traffic-Flatrate, SSL-Zertifikat, zwischen drei und acht Inklusiv-Domains, bis zu 35 MySQL-Datenbanken und eine garantierte Mindestbandbreite in unterschiedlicher Höhe. Regulär liegen die Monatspreise bei 9,90 Euro für das "Performance-Paket L", 19,90 Euro für die Variante "XL" und 29,90 Euro für das "Performance-Paket XXL". Wer sich bis zum 31. Januar für "L" entscheidet, zahlt in der ersten Vertragslaufzeit von drei Monaten lediglich 1 Euro monatlich. Auch die Einrichtungskosten von 9,90 Euro werden erlassen. Weitere Sparoptionen bieten die Tarife "1blu-Homepage Unlimited" sowie der "1blu-DedicatedServer XE", die ebenfalls für sechs beziehungsweise drei Monate zum Sonderpreis von 1 Euro monatlich sowie ohne Setupgebühren erhältlich sind.

Auch All-Inkl.com vergrößert 2011 seine Tarifauswahl und bietet seit dem 1. Januar das neue Webspace-Paket "All-Inkl Premium" mit 50 GB Speicher, Traffic-Flat, fünf Inklusiv-Domains, 2.000 E-Mail-Postfächern und zahlreichen weiteren Profi-Features wie 50 MySQL-Datenbanken oder 50 Cron-Jobs. Das neue Angebot kommt ohne Mindestvertragslaufzeit und kostet regulär 9,95 Euro pro Monat. Hinzu kommt eine einmalige Einrichtungsgebühr von 14,95 Euro. Günstiger wird es allerdings für alle Kunden, die bis Ende Januar bestellen: Sie zahlen bei gleichen Konditionen im Rahmen einer Kennenlern-Aktion im ersten halben Jahr keinen einzigen Cent.

Bei domainfactory startet das neue Jahr mit günstigen Server-Tarifen, bei denen sich fast 560 Euro sparen lassen. So sind alle dedizierten Modelle vom Typ "df Managed Server" für alle Erstbesteller ohne die sonst fällige Setupgebühr von 199,95 Euro buchbar und werden drei Monate lang zum stark vergünstigten Aktionspreis abgegeben. Statt 109,95 Euro kostet das kleinste Paket "ManagedServer L4" lediglich 69,95 Euro monatlich und der "ManagedServer XL4" ist zum Preis von 89,95 statt 139,95 Euro erhältlich.

Noch mehr Sparpotential bieten die Varianten "ManagedServer XXL4", "ManagedServer Core7" und "ManagedServer Core7 SSD". Während "XXL4" ein Quartal mit nur 99,95 statt 179,95 Euro monatlich zu Buche schlägt, sinkt die Pauschale im Aktionszeitraum bei "Core7" von 229,95 auf 129,95 Euro sowie bei "Core7 SSD" von 269,95 auf 149,95 Euro. Alle Server werden ohne Mindestvertragslaufzeit angeboten und beinhalten eine "Geld-zurück-Garantie" für die ersten 60 Tage. Bereits im Dezember hat domainfactory zudem die Maximalgröße sämtlicher E-Mail-Postfächer ohne Aufpreis erhöht. Bei Webhosting-Paketen und Servern steigt die mögliche Speicherhöchstgrenze pro Postfach von 2 auf 4 Gigabyte (GB). Bei "Managed Exchange" stehen hingegen ab sofort 8 statt 4 GB Speicherplatz pro Postfach zur Verfügung.

Kurz vor dem Jahreswechsel hat EUserv seine neue Server-Reihe "Filer 2011" gestartet. Die physischen dedizierten Root-Server verfügen über Kapazitäten von bis zu 48 Terabyte (TB), Traffic-Flatrate, fünf IP-Adressen und bis zu 4 GB Arbeitsspeicher. Vier Tarife sind je nach Ausstattung und Netzkopplung zu Grundpreisen zwischen 49,95 und 529,95 Euro monatlich verfügbar; als Anbindungsbandbreiten stehen 100 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) bis maximal 3 Gigabit pro Sekunde (Gbit) zur Verfügung. Das untere Ende der Tarifskala bildet der Server "Filer M" mit insgesamt 3 TB Festplattenspeicher, AMD-64-Prozessor und 2 Gigabyte (GB) RAM. In der 100-Mbit-Variante werden monatlich 49,95 Euro fällig; die Gigabit-Version kostet 79,95 Euro im Monat. Wer sich für einen Vertrag ohne Mindestlaufzeit entscheidet, zahlt zudem eine Einrichtungsgebühr von 49 Euro.

Die Midsize-Pakete "Filer L" und "Filer XL" verfügen über Intel-DualCore-Prozessoren, 4 GB RAM sowie 8 beziehungsweise 24 TB Speicherplatz. Die Monatspreise liegen mit 100 Mbit/s bei 89,95 und 299,95 Euro; mit 1 Gbit/s sind 119,95 und 329,95 Euro zu zahlen. Hinzu kommt je nach Ausführung eine Einrichtungsgebühr von bis zu 999 Euro. Das Spitzenmodell "Filer XXL" kommt mit stolzen 48 TB Speicherplatz und kostet mit Standardanbindung ebenso stolze 499,95 Euro monatlich. Sollen die Daten hingegen mit bis zu 1 Gbit/s durch die Leitung fliegen, stehen bereits 529,95 Euro auf der Monatsrechnung. Auch die Einrichtung ist alles andere als ein Schnäppchen: ohne Mindestvertragslaufzeit verlangt EUserv 4.999 Euro; mit einem Jahr Laufzeit kostet allein das Setup 1.999 Euro.

"Neues Jahr, neuer Name" ist das Motto bei goneo. Der Webhoster aus Minden schickt daher seinen Sondertarif "X-mas-Paket 2010" unter der Bezeichnung "Knaller-Spar-Paket 2011" in die Verlängerung. Bis Ende Januar gibt es somit weiterhin alle Leistungen des Webspace-Paketes "Homepage Premium" zum rabattierten Preis von 6 statt 9,90 Euro monatlich. Mit dabei sind 5 Gigabyte (GB) Speicherplatz, Traffic-Flat, zehn Domains mit 1.000 Subdomains, 20 FTP-Zugänge, 1.000 E-Mail-Postfächer und zehn MySQL5-Datenbanken. Auch PHP4/5, Perl, Python, CGI, Shell-Zugang und ein tägliches, automatisiertes Backup sind inklusive. Eine Einrichtungsgebühr fällt nicht an; die Mindestvertragslaufzeit beträgt zwölf Monate.

Weihnachten ist zwar gerade vorbei, dennoch hat Greatnet.de auch zum Jahresstart noch ein Überraschungspräsent parat: Wer bis zum 30. Januar eine .eu-Domain bestellt, erhält diese inklusive E-Mail-Postfach mit 1 Gigabyte (GB) Speicher sowie Spam- und Virenschutz für ein Jahr komplett kostenfrei. Nach Ablauf des Aktionszeitraums beträgt der monatliche Preis bei Nichtkündigung 1,49 Euro. Wird hingegen noch Webspace für die Homepage benötigt, bietet Greatnet mit dem "Webspace .eu Paket" eine zweite Gratis-Offerte, die neben einer .eu-Domain ebenfalls 1 GB PHP5-Speicherplatz, 30 GB Inklusiv-Traffic, 100 E-Mail-Postfächer sowie Perl/Python, SSI, fünf FTP-Zugänge, eine MySQL-Datenbank und einige andere Profi-Features enthält. Nach dem Ende der kostenlosen ersten Mindestvertragslaufzeit von einem Jahr werden hier 2,99 Euro pro Monat berechnet.

Hosteurope hat seine Rabattaktion für Webhosting-Neukunden verlängert: Wer sich bis Ende des Jahres für das "WebPack 3.0 M" entscheidet, zahlt in den ersten drei Monaten der einjährigen Vertragslaufzeit keine Grundgebühr. Der reguläre Monatspreis nach Ablauf des Rabattzeitraums beträgt 3,49 Euro. Eine Einrichtungsgebühr von vergleichsweise hohen 14,99 Euro wird allerdings generell fällig. Zudem umfasst die Ausstattung zwar 2 GB Webspace, Traffic-Flat, zwei MySQL-Datenbanken, zehn FTP-Zugänge, 150 E-Mail-Postfächer, SSL-Proxy und Skriptsprachen wie PHP5, Python oder Ruby. Eine Domain ist jedoch nicht enthalten und muss ab 0,50 Euro separat hinzugebucht werden. Im Gegensatz zu vielen Konkurrenten ist der telefonische Support bei Hosteurope dafür rund um die Uhr per 0800-Nummer kostenlos erreichbar.

Auch die Telekom-Tochter Strato startet mit zahlreichen Gratis-Aktionen in verschiedenen Produktbereichen ins neue Jahr. Sparen lässt sich beispielsweise im Januar etwa bei Bestellung von .de-Domains, die in den ersten zwölf Monaten ohne Grundgebühr genutzt werden können. Anschließend werden monatlich 0,49 Euro fällig. Hinzu kommen allerdings einmalige Einrichtungskosten von 6,90 Euro; die Mindestvertragslaufzeit beträgt ein Jahr.

Für Einsteiger, die ohne Vorkenntnisse eine Homepage erstellen wollen, bietet Strato zudem die vergünstigen EasyWeb-Tarife "SiteWeb" und "SiteWeb XL" ebenfalls in der ersten zwölfmonatigen Vertragslaufzeit ohne Monatspauschale. Die Setupgebühr in Höhe von 5 Euro entfällt jedoch nicht. Beide Pakete enthalten unter anderem eine Domain, Traffic-Flat sowie den Homepage-Baukasten "LivePages", mit dem auch Anfänger in kurzer Zeit eigene Websites kreieren können. Bei "SiteWeb" sind dabei 20 Seiten, bei "SiteWeb XL" 50 Seiten inklusive. Nach Ablauf des Rabattzeitraums stehen bei "SiteWeb" jeden Monat 2,50 Euro auf der Rechnung. Für "SiteWeb XL" verlangt der Webhoster 4,50 Euro monatlich. Weitere Details zu den Konditionen sowie eine Reihe zusätzlicher Sparangebote finden sich auf der Strato-Homepage.

WebhostOne setzt ebenfalls auf die zunehmende Beliebtheit europäischer Domainendungen und bietet .eu-Domains im Rahmen einer Sonderaktion für Bestands- und Neukunden zum Sparpreis von lediglich 4,99 Euro im ersten Jahr. Neukunden erhalten dabei zusätzlich ein kostenfreies Webpaket mit 50 Megabyte (MB) Speicherplatz und Traffic-Flat, das etwa für die Einrichtung einer Webvisitenkarte genutzt werden kann. Eine Buchung ist bis Ende Februar auf der WebhostOne-Homepage möglich. Bestandskunden können .eu-Domains im Kundencontrolcenter über die Menüpunkte Domainverwaltung - Domainbestellung hinzufügen.

(Christian Wolf)

Kommentieren Community

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!



Zum Seitenanfang