Einführung von DOCSIS 3.1

UPC Austria will 2017 Kabel-Internet auf 5 Gbit/s beschleunigen

Der österreichische Kabelnetzbetreiber UPC Austria, wie Unitymedia zu Liberty Global gehörend, will 2017 ersten Kunden Kabel-Internetanschlüsse mit Bandbreiten von bis zu 5 Gbit/s anbieten. Möglich werden die Highspeed-Internetzugänge durch die Einführung des neuen Standards DOCSIS 3.1. Auch Unitymedia und Vodafone peilen in Deutschland Gigabit-Internet per Kabel an.

GeschwindigkeitÜber das Kabelnetz lassen sich mit dem neuen Übertragungsstandard DOCSIS 3.1 Bandbreiten mit Gigabit-Speed realisieren.© FotoMak / Fotolia.com

Wien – Über das Kabelnetz lassen sich Internetanschlüsse mit immer höheren Bandbreiten nutzen. Der Kölner Kabelnetzbetreiber Unitymedia (www.unitymedia.de) bietet seit 1. Februar beispielsweise Internetzugänge mit Download-Geschwindigkeiten von bis zu 400 Mbit/s an. Die Highspeed-Anschlüsse basieren auf dem Übertragungsstandard DOCSIS 3.0. Mit dem Nachfolger DOCSIS 3.1 sollen sich noch erheblich höhere Surfgeschwindigkeiten per Kabel-Internet erzielen lassen. Der österreichische Kabelnetzbetreiber UPC Austria, wie Unitymedia zum weltweit agierenden Kabelkonzern Liberty Global gehörend, führt DOCSIS 3.1 laut Bericht der österreichischen Tageszeitung "Der Standard" derzeit in seinem Netz ein. Für 2017 verspricht UPC Austria dann einen rasanten Geschwindigkeitssprung.

Maximaler Internet-Speed zwanzig Mal höher dank DOCSIS 3.1

Derzeit können österreichische UPC-Kunden mit maximal 250 Mbit/s im Internet surfen. Ab 2017 sollen erste Kunden auf Internetzugänge mit Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 5 Gbit/s zugreifen können. Damit wäre das Kabel-Internet zwanzig Mal schneller als die heutigen UPC-Angebote. Das Unternehmen wolle auch weiterhin "der schnellste Internetanbieter" Österreichs bleiben. UPC Austria ist allerdings unter Druck. Konkurrent A1 sowie Mobilfunker erweitern ihre Netze. UPC will daher sowohl in Österreich als auch in der Schweiz in den kommenden Jahren 250 Millionen Euro investieren und den Netzausbau forcieren. Mehr als 100.000 Neukunden soll durch die Erschließung von Ortschaften und Siedlungen gewonnen werden.

Gigabit-Speed auch bei Unitymedia und Vodafone geplant

In Deutschland hat Unitymedia ebenfalls bereits mit ersten Vorbereitungen für eine Implementierung von DOCSIS 3.1 in das Kabelnetz begonnen. Damit sollen sich künftig höhere Upload-Werte und Gigagbit-Download-Geschwindigkeit erreichen lassen. Vodafone (www.vodafone.de/kabel) peilt 2016 für erste Kunden die Einführung von Internetanschlüssen mit Gigabit-Speed an.

Jörg Schamberg

Weiterführende Links
Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang