Soziale Netzwerke

Twitter, Instagram und Snapchat mit neuen Funktionen

Twitter-User können nun Fotos mit längeren Bildbeschreibungen versehen und Instagram-Nutzer dürfen längere Videos posten. Auch die Snapchat-App erhält ein Update.

Networking© Photosani / Fotolia.com

Berlin - Gleich drei beliebte Social-Media-Apps erhalten aktuell neue Funktionen. Twitter-Fotografen können ihren Fotos in den iOS- und Android-Apps nun bis zu 400 Zeichen lange Bildbeschreibungen hinzufügen. Damit sollen auch Nutzer mit Seheinschränkungen besseren Zugriff auf visuelle Inhalte bekommen. Die auch als Alternativtext (alt text) bekannten Beschreibungen müssen zunächst in den Einstellungen im Unterpunkt "Barrierefreiheit" aktiviert werden. Falls die Option fehlt, muss zunächst die neueste Version der Twitter-App heruntergeladen werden.

Mehr Video auf Instagram

Instagram-Nutzer können nun bis zu 60 Sekunden lange Videos auf der Plattform veröffentlichen. Bislang waren nur bis zu 15 Sekunden möglich. iOS-Nutzer können nach Installation von Version 7.19 der App außerdem aus mehreren Videoclips zusammenhängende Filme erstellen. Die Funktionen sind ab sofort verfügbar, eventuell dauert es einige Wochen, bis sie bei allen Nutzern freigeschaltet werden.

Mehr Chat-Optionen für Snapchatter

Snapchat-Nutzer haben mit der neuesten Version der App nun mehr Möglichkeiten zum Austausch von Nachrichten. Durch das Update ist im Chat ein leichterer Wechsel zwischen Text, Bild, Videos und Stickern möglich. Zusätzlich können nun Audio- und Videoanrufe über die App abgewickelt werden.

Marcel Petritz / Quelle: DPA

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang