Sicherheitslücken

Trend Micro warnt vor Angriff auf Android-Fernseher

Wie das Unternehmen Trend Micro berichtet, können Angreifer unter bestimmten Umständen bösartige Apps auf einem Smart-TV mit Android installieren.

Smart TV© Andrey Popov / Fotolia.com

Hallbergmoos - Das Sicherheitsunternehmen Trend Micro warnt derzeit vor schädlichen Android-Apps, die es speziell auf Smart-TVs abgesehen haben. Das Problem: Auf diesen Geräten lauf meist die veralteten Android-Versionen "Cupcake 1.5" bis "Kitkat 4.4W.2", die bekannte Sicherheitslücken aufweisen. Über die Schwachstellen können Angreifer schädliche Apps installieren.

Installieren von schädlichen Apps möglich

Besonders die Sicherheitslücke CVE-2014-7911 wird laut Trend Micro gerne von Cyberkriminellen genutzt. Dazu müssen die Täter den Nutzer lediglich auf eine zuvor präparierte Website locken, um das Schadprogramm zu installieren. Danach erhält der Angreifer höhere Rechte im System und kann praktisch beliebig weitere schädliche Apps downloaden oder bereits heruntergeladene Programme mit Schädlingen infizieren. Das Unternehmen führt diese bösartigen Apps unter der Bezeichnung ANDROIDOS_ROOTSTV.A.

Smart-TVs auf Android-Basis lassen sich nicht immer aktualisieren, deshalb empfiehlt Trend Micro den Besitzern, eine Sicherheitssoftware zu installieren.

Marcel Petritz

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Weitere Infos zum Thema

Mehr aus dem Web

Zum Seitenanfang