News

Tiptel bringt VoIP auf ISDN-TK-Anlagen

Mit dem Tiptel 40 VoIP soll kleinen und mittelständischen Unternehmen eine günstige Möglichkeit geboten werden, ihre Telefonie sanft ins Internet zu migrieren.

Paar mit Laptop© Syda Productions / Fotolia.com
VoIP bietet viele Vorteile, unter anderem lassen sich beim Telefonieren übers Internet erhebliche Gesprächskosten sparen. Für Unternehmen ist jedoch die Umrüstung auf die neue Technik auch eine finanzielle Frage, denn die Ausrüstung mit neuer Hardware ist, je nach Anforderungen, nicht billig. Mit dem Tiptel 40 VoIP bietet das Ratinger Unternehmen Tiptel AG nun ein VoIP-/ISDN-Gateway, insbesondere für kleine und mittelständische Geschäftskunden, die kostengünstig ihre ISDN-TK-Anlage fit für VoIP machen wollen.

Simuliert ISDN-Komfort

Auf der CeBIT 2006 wurde das Gateway bereicht angekündigt, jetzt kommt es in den Handel. Das Tiptel 40 VoIP wird zwischen DSL-Router und Telefonanlage geschaltet und simuliert wahlweise einen Mehrgeräte- oder Anlagenanschluss. Dabei verbindet das Gateway einen externen ISDN-Anschluss (S0) der Telefonanlage mit dem Internetzugang. Der VoIP-Adapter bietet Platz für bis zu zwei ISDN-Telefone. ISDN-Netz-Synchronisation und IP-Sprach-Priorisierung sollen für hohe Sprachqualität sorgen.

Sprachkomprimierung möglich

Die Einstellung des Geräts, verspricht Tiptel, soll ganz einfach sein. Dazu kommt eine übersichtliche Konfigurationsoberfläche auf deutsch und mit Online-Hilfe zum Einsatz. Vorab sind bereits zehn IP-Provider konfiguriert. Der Nutzer kann einen der Anbieter wählen und die Eingabefelder und verwendete Technik passen sich automatisch an, so dass nur noch die Account-Daten für die Einrichtung fehlen. Sollen mehrere VoIP-Gespräche parallel geführt werden, kann optional eine Sprachkomprimierung zugeschaltet werden, um die Bandbreite zu reduzieren. Das Tiptel 40 VoIP wird Unternehmensangaben zufolge kurzfristig im Handel erhältlich sein und für eine unverbindliche Preisempfehlung von 199,90 Euro angeboten werden.

(Aleksandra Leon)

Kommentieren Community

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!



Weitere Infos zum Thema
Zum Seitenanfang