News

Telekom siegt im Netztest der "connect"

Testsieger wurde erneut das Netz der Deutschen Telekom, das 441 von 500 möglichen Punkten erreichte, was mit der Note 1 bewertet wurde. E-Plus bleibt Schlusslicht.

Telekom Zentrale© Deutsche Telekom AG

Die hohe Auslastung der Mobilfunknetze in Deutschland macht sich nach einem Test der Fachzeitschrift "connect" in Problemen bei der Qualität der Telefon- und Datendienste bemerkbar. Das UMTS-Netz sei "mittlerweile völlig ausgereizt", berichtete die Zeitschrift am Freitag. Eine wesentliche Entlastung durch das neue, noch schnellere LTE-Netz sei frühestens 2013 zu erwarten.

Telekom ist Testsieger

Testsieger wurde erneut das Netz der Deutschen Telekom, das 441 von 500 möglichen Punkten erreichte, was mit der Note 1 bewertet wurde. Danach folgten Vodafone (397 Punkte, Note 2), Telefónica/o2 (381 Punkte, Note 2) und E-Plus (334 Punkte, Note 3). Vor einem Jahr hatte E-Plus sich noch mit einer Endnote 4 zufrieden geben müssen.

Insbesondere in technisch anspruchsvollen Situationen wie unterwegs auf der Autobahn könne nur das Netz der Telekom empfohlen werden, erklärten die Tester. Vodafone schnitt zwar beim Datenverkehr in manchen Aspekten besser ab als der Testsieger, erhielt aber Abstriche beim Telefonieren in Städten und im Umland.

Telefónica/o2 habe das Netz inzwischen besser an den steigenden Bedarf angepasst, schrieb "connect". Im Vergleich zum Vorjahr "stark verbessert" habe sich E-Plus, doch reiche hier die Netzleistung auf dem Land und im Datenverkehr nicht an die übrigen Anbieter heran.

(Hayo Lücke)

Quelle: DPA

Kommentieren Community
Weitere Infos zum Thema
Zum Seitenanfang