Neue Sicherheitslösungen

Telekom setzt für mehr Wachstum auf "Magenta Security"

Mit "Magenta Security" will die Deutsche Telekom weiter wachsen. Erste Sicherheitslösungen für Privat-, Geschäfts- und Großkunden sollen bereits auf der CeBIT vorgestellt werden.

Telekom-Zentrale© Deutsche Telekom AG

Bonn - Die Deutsche Telekom (www.telekom.de/dsl) will weiter expandieren und setzt dazu auf Sicherheitslösungen. Das neue Geschäftsfeld wird den Namen "Telekom Security" tragen. Für den Bereich verantwortlich ist der Geschäftsführer der IT-Division von T-Systems, Dr. Ferri Abolhassan, der neue Produkte in Bonn vorgestellt hat.

Telekom startet "Magenta Security"

Die Sicherheitslösungen sollen unter dem Namen "Magenta Security" vermarktet werden, erste Produkte für Privat-, Geschäfts- und Großkunden will die Telekom bereits auf der CeBIT im März präsentieren. Spätestens im Sommer sollen die ersten neuen Produkte erhältlich sein. Die Telekom plant unter anderem eine Cloud-basierte "Magenta Security"-Lösung für das Festnetz, ein Produkt für Smartphones und eine Netzwerk-Verschlüsselungs-L‎ösung für den Mittelstand nach dem "Plug’n’Play"-Prinzip.

Die neuen Produkte sollen es dem Kunden besonders einfach machen, erläutert Abolhassan: "Zentraler Gedanke ist: 'Wie machen wir Sicherheit leicht?' Leicht im eigentlichen Wortsinn, aber auch leicht verständlich, leicht nutzbar und vor allem unbeschwert nutzbar. Wir wollen den Kunden entlasten und befreien."

Formaler Start am 1. April

Analysten schätzen das Marktwachstum für Sicherheitslösungen 2016 in Deutschland auf überschaubare sieben Prozent, Abolhassan gibt sich jedoch kämpferisch: "Mit unserem Angebot wollen wir diesen Wert übertreffen und unseren Marktanteil steigern. Die Telekom bietet Produkte für den Privatkunden ebenso wie für Großunternehmen, vom sicheren Smartphone bis zur gesicherten kompletten IT-Infrastruktur. Wir haben mit unserer jahrelangen Erfahrung in der internen Sicherheit und im Vertrieb alles an Bord, was wir brauchen, um noch erfolgreicher zu werden. Jetzt geben wir Vollgas am Markt."

Der formale Ausbau soll am 1. April beginnen, als eigener Geschäftsbereich soll "Telekom Security" zum 1. Januar 2017 starten.

Marcel Petritz

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Weitere Infos zum Thema
Zum Seitenanfang